Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

(1336) Radfahrer lebensgefährlich verletzt

(ots) - In den Nachmittagsstunden des 26.07.2012 ist ein Radfahrer (22) im Nürnberger Stadtwesten bei einem Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt worden.

Der Mann fuhr gegen 16:45 Uhr den Radweg der Fürther Straße in Richtung Maximilianstraße. Im Kreuzungsbereich missachtete er offensichtlich das Rotlicht der Verkehrsampel. Der Fahrer (20) eines Lkw, der die Maximilianstraße in Richtung Norden fuhr, versuchte zwar noch nach links auszuweichen und bremste ab, konnte jedoch nicht mehr verhindern, dass der Radfahrer über den Lenker seines Rades gegen den Lkw und dann auf die Fahrbahn prallte. Ein nachfolgender Hondafahrer (21), der neben dem Lkw fuhr, bemerkte zwar das Herüberziehen des Lkw, konnte jedoch nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr ebenfalls auf den Lastkraftwagen auf.

Der Radfahrer erlitt lebensgefährliche Verletzungen und musste umgehend in eine Klinik eingeliefert werden. Die beiden anderen Fahrzeugführer blieben unverletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 3.000 Euro. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Nürnberg wurde ein Unfallsachverständiger mit hinzugezogen.

Peter Schnellinger/nn

Ort
Veröffentlicht
27. Juli 2012, 09:35
Autor