Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

(1072) Passant mit Messer bedroht und Geld gefordert - Ein Tatverdächtiger festgenommen

(ots) - Gestern Abend (20.06.2012) überfiel ein 41-Jähriger im Erlanger Stadtgebiet einen Passanten. Der Mann wurde festgenommen. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts der versuchten räuberischen Erpressung ermittelt.

Kurz vor 21:30 Uhr ging der Alkoholisierte am Hugenottenplatz auf sein 39-jähriges Opfer zu und forderte Geld. Als er keines erhielt, soll der verwirrt Wirkende zunächst ein Messer gezückt und erneut Geld gefordert haben. Zeugen verständigten daraufhin sofort die Polizei.

Nur wenige Minuten später trafen die Beamten der Polizeiinspektion Erlangen-Stadt am Hugenottenplatz ein und nahmen in Tatortnähe den leicht verletzten Beschuldigten fest. Die Verletzungen hatte der 41-Jährige sich selbst zugefügt. In seiner Vernehmung räumte er die Tat teilweise ein. Ein Messer wurde sichergestellt.

Das Fachkommissariat der Kripo Erlangen hat die Ermittlungen übernommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg soll der Tatverdächtige noch heute (21.06.2012) dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Erlangen zur Prüfung der Haftfrage überstellt werden.

Simone Wiesenberg/n

Ort
Veröffentlicht
21. Juni 2012, 08:28
Autor