Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
58- jähriger Radler schwer verletzt - Erkrath - 1003228

(ots) - Mit seiner Tochter ( 28 ) nutzte ein 58- jähriger

Mettmanner am 23. März die frühlingshaften Temperaturen zu einer

Radtour. Beide waren gegen 18.30 Uhr, hintereinander unterwegs von

Hochdahl ins Neandertal.

Auf der Straße Feldhof hörte die vorausfahrende Tochter die Rufe

ihres Vaters. Als sie sich umdrehte lag dieser bereits auf der

Fahrbahn. Trotz eines Fahrradhelms hatte er sich erhebliche

Verletzungen an Kopf und Körper zugezogen.

Nach ersten Ermittlungen am Unfallort war er offensichtlich mit

seinem Rad in ein Schlagloch auf der Fahrbahn geraten. In diesem,

ca. 130 x 70 cm, hatte er die Kontrolle über sein Rad verloren. Rund

11 Meter weiter war er dann gestürzt und auf die Fahrbahn

aufgeschlagen.

Durch seine Tochter und Passanten wurde der Verletzte von der

Fahrbahn transportiert und erstversorgt, bis zum Eintreffen des

Rettungswagens. Der Mettmanner wurde zur stationären Behandlung ins

Krankenhaus gebracht.

Ort
Veröffentlicht
24. März 2010, 09:50
Autor