Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Fahrer und Zeugen nach Verkehrsgefährdung gesucht

whatsapp shareWhatsApp

(ots) Am Mittwoch, 18. September, fuhr ein 73-jähriger Mann aus Erkelenz in Begleitung seiner Tochter auf der Landstraße 364 aus Richtung Tüschenbroich in Richtung Gerderhahn. Hinter dem Kreisverkehr in Richtung Arsbeck und Schwanenberg kam ihnen in einer Kurve ein dunkelblauer Pkw auf ihrer Fahrbahn entgegen. Der Fahrer überholte gerade mehrere Fahrzeuge und fuhr deshalb dem Erkelenzer direkt entgegen.

Der 73-Jährige wich nach rechts in Richtung Straßenrand aus, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Da am Fahrbahnrand Bäume wuchsen, war dies jedoch nur bedingt möglich. Der Fahrer des dunkelblauen Fahrzeugs beschleunigte offensichtlich nochmals und scherte knapp vor dem Wagen des Erkelenzers und seiner Tochter wieder auf die rechte Fahrbahnseite ein. Bei dem Pkw handelte es sich um ein dunkelblaues Fahrzeug, älteren Modells, mit HS-Kennzeichen.

Zur Klärung des Geschehens sucht die Polizei den Fahrer des Wagens. Auch die Fahrer der überholten Fahrzeuge sowie Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich zu melden. Zuständig ist in diesem Fall das Verkehrskommissariat der Polizei in Heinsberg unter Telefon 02452 920 0.

Ort
Veröffentlicht
20. September 2019, 11:00
Autor
whatsapp shareWhatsApp