Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Dauerarrest durch Zahlung einer Geldbuße abgewendet

(ots) /- Bundespolizisten kontrollierten heute Vormittag einen 20-jährigen rumänischen Staatsangehörigen im Erfurter Hauptbahnhof. Dabei kam heraus, dass für den Mann ein Vorführersuchen der Jugendarrestanstalt Arnstadt - ausgestellt vom dortigen Amtsgericht - vorlag. Grund war: der 20-Jährige hatte laut eines Beschlusses des Amtsgerichtes Erfurt vom Februar dieses Jahres zwei Wochen Dauerarrest zu verbüßen. Zu diesem Zuchtmittel war er wegen Diebstahl im besonders schweren Fall verurteilt worden. Alternativ hatte das Gericht die Zahlung einer Geldbuße in Höhe von 400 Euro angeordnet. Im Beisein der Beamten überwies der 20-Jährige den Betrag und entging somit dem Arrest.

Wussten Sie schon, die Bundespolizei in Mitteldeutschland ist auch bei Twitter online, folgen Sie uns unter @bpol_pir.

Ort
Veröffentlicht
16. Oktober 2018, 12:45
Autor