Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Bundespolizei vollstreckt Haftbefehle

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /- Bundespolizisten kontrollierten gestern gegen 17:00 Uhr einen 28-jährigen Deutschen im Bahnhof Suhl. Bei der Überprüfung seiner Personalien im Polizeilichen Informationssystem kam heraus, dass der Mann gleich zweimal zur Festnahme ausgeschrieben war. Die Staatsanwaltschaft Meiningen hatte die Haftbefehle zur Strafvollstreckung wegen Diebstahls und wegen Trunkenheit im Verkehr erlassen. Die Beamten brachten den ohne festen Wohnsitz lebenden Mann in die Justizvollzugsanstalt Suhl.

Gegen 20:00 Uhr hatte es eine Streife der Bundespolizei mit einem 32-jährigen Deutschen im Hauptbahnhof Erfurt zu tun. Auch dieser war zur Festnahme ausgeschrieben. Die Staatsanwaltschaft Erfurt suchte den ebenfalls ohne festen Wohnsitz lebenden Mann wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Die Ersatzfreiheitsstrafe konnte dieser indes abwenden, weil er die geforderte Geldstrafe in Höhe von 600 Euro doch noch bezahlte.

Die Bundespolizei in Mitteldeutschland ist auch bei Twitter online, folgen Sie uns unter @bpol_pir.

Ort
Veröffentlicht
13. Juni 2019, 12:45
Autor
whatsapp shareWhatsApp