Sag uns, was los ist:

Halloween-Party in Köttingen Gruselige Gestalten spuken durch die Peter-May-Halle Am 31. Oktober war es wieder soweit. Die Ballsportfreunde Erftstadt hatten zum fröhlichen gruseln in die Peter-May-Halle nach Köttingen eingeladen. Für Fans von Grusel und Geistern war es das Event des Jahres: In der Nacht auf Allerheiligen wird seit Jahren auch schon in Deutschland Halloween ausgiebig gefeiert. Es ist die wohl unheimlichste Nacht des Jahres: Die dunklen Stunden zwischen dem 31. Oktober und dem 1. November werden mittlerweile nicht nur in den USA, sondern auch in Erftstadt-Köttingen genutzt, um Halloween zu feiern. Als am letzten Tag des Oktobers die Sonne unterging, gehörte die Nacht den Gruselgestalten, Monstern und Hexen. Als die Gäste am Donnerstagabend die Party besuchten, kamen einige als Vampir, Leichen oder der Marionette aus den "Saw"-Filmen verkleidet. Bereits Tage vorher wurden die ersten Schritte für eine grandiose Dekoration gemacht: Orangefarbene und schwarze Girlanden aufgewickelt, Tische eingedeckt, Deko aufgehängt, angeklebt, zusammengesteckt, und, und, und. Die Ballsportfreunde hatten hier unglaublich phantasievolle Arbeit geleistet. An Halloween dann gruselten sich die Besucher in der völlig verwandelten Peter-May-Halle, in der es immer wieder neue Effekte und Überraschungen zu entdecken gab. Zur Musik von DJ Daniel wurde die Nacht legendär. Gruselfans aufgepasst, hieß es dann im Laufe der Party. Im Vorfeld waren die Gruselfans aufgefordert all ihren Mut zusammen zu nehmen und diese Nacht mit ihrem kreativ und individuellen Kostüm zu einem Gänsehaut-Moment zu machen. Das beste Kostüm, der Joker dargestellt von Philipp aus Gymnich, wurde vor Ort mit einem 10 Liter Fässchen ausgezeichnet. Krönung des Ganzen war auch die Verpflegung. Ganz im Sinne von Halloween gab es neben Feurigem auch höllisch leckere Cocktails und vieles mehr. Die letzten "Gespenster" wurden entdeckt, als sie weit nach Ablauf der Geisterstunde am frühen Morgen den Heimweg antraten. Zum Glück noch vor dem Eintreffen der ersten Sonnenstrahlen, sonst wäre es wohl für den einen oder anderen Vampir die letzte Halloween-Party in Köttingen gewesen. FH
mehr