Sag uns, was los ist:

Verein(t) für die Blutspende Sommertermin in Oppenwehe übersteigt alle Erwartungen Auf dem Blutspendetermin am 4. Juli in Oppenwehe erschienen 104 Spender, davon spendeten 14 Personen zum ersten Mal Blut. Überall Sommerflaute? Nein! Beim jüngsten Blutspendetermin in der Oppenweher Grundschule konnte die Resonanz kaum besser sein. Das Ergebnis übertraf sämtliche Erwartungen. Unter dem Motto "Verein(t) für die Blutspende" organisierten das DRK Stemwede und Mitglieder der Türkisch-islamischen Gemeinde zu Stemwede einen gemeinsamen Blutspendetermin. Neben der hohen Anzahl Mehrfach- und Erstspender war das Highlight beim Imbiss zu finden. Das Küchenteam der Türkisch Islamischen Gemeinde bereitete für die zahlreichen Spender die türkische Pizza Lahmacum zu, ein für die meisten Spender ein willkommener Genuss. Das Küchenteam um Sylvia Rossa bot parallel ein Büfett mit schmackhaften sommerlichen Snacks und viel frischem Obst und Gemüse an. Natürlich durften auch die gewohnten Würstchen und Schnittchen nicht fehlen. So kamen alle Blutspender auf ihre Kosten. "Die Idee entstand letztes Jahr bei einem Gespräch auf dem Rahdener Trödelmarkt - natürlich am Lahmacum-Stand", so Dietmar Koke, Blutspendebeauftragter des DRK Stemwede. "Diesen Gedanken haben wir dann gleich in die Jahresplanung aufgenommen und jetzt gemeinsam in Oppenwehe umgesetzt", ergänzt Peter Link, auch Blutspendebeauftragter in Stemwede. Yahya Tas von der Türkisch Islamischen Gemeinde zu Stemwede ist ebenfalls begeistert von der guten Beteiligung. Viele Mitglieder seiner Gemeinde sind dem Aufruf zur Blutspende gefolgt. Und die fleißigen Damen, die die türkische Pizza zubereiteten, bekräftigten noch einmal, dass sie diese Aufgabe gerne übernommen haben. Ein besonderer Dank gilt allen Spendern, die durch die unerwartete hohe Beteiligung lange Wartezeiten in Kauf nehmen mussten. Der nächste Blutspendetermin in Stemwede findet am Montag, den 8. Juli 2019 im Gemeindehaus von 16 - 20 Uhr in Levern statt.
mehr