Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
NRW-Senioren-Team-Endkampf in Wesseling

Die Beliebtheit der Senioren Teamwettbewerbe belegten in Wesseling 24 teilnehmende Mannschaften, darunter aus dem Oberbergischen Kreis eine Mannschaft des VfL Engelskirchen.

Bei guten Wetterbedingungen hatte die W40/45-Mannschaft des VfL das Nachsehen gegenüber dem Team des TSV Bayer 04 Leverkusen und wurde in diesem Jahr -wie bereits in 2014 - NRW-Vizemeister.

Jeweils drei Teilnehmerinnen in den Einzeldisziplinen bzw. zwei Staffeln können antreten, zwei pro Disziplin (Staffel 1x) kommen dann in die Wertung. Mit der Mindestbesetzung von 5 Teilnehmerinnen (Petra Botta, Helga Knipp-Diawuoh, Sandra Komp, Stefani Richter und Caren Riss) trat man in fünf Einzeldisziplinen (100 m, 800 m, Weitsprung, Kugelstoßen und Diskuswerfen) und der abschließenden 4x100 m - Staffel an. Mit ihren erzielten 5.466 Punkten waren sie nur leicht schlechter als im letzten Jahr. Jetzt heißt es abwarten bis Mitte Juli, wenn alle Landesausscheidungen ausgetragen sind, ob die erreichte Punktzahl für die Qualifizierung zu den Deutschen Meisterschaften, welche am 5. September in Kevelaer ausgetragen werden, reicht.

Die meisten Punkte zum Ergebnis trugen Petra Botta (Weitsprung 4,18 m, Kugelstoßen 8,94 m) und Sandra Komp (100 m 14,37sec, Weitsprung 4,09 m) bei.

Stark zeigte sich die 4x100 m-Staffel des VfL Engelskirchen in der Besetzung Sandra Komp, Caren Riss, Stefani Richter und Petra Botta: mit 57,34sec ein sehr gutes Ergebnis mir der besten Zeit aller angetretenen Frauenstaffeln.

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
04. Juni 2015, 00:00