Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Klein aber fein

Klein aber fein

Am 2. September, zum Ausklang der Freibadsaison, war es wieder soweit. Zum achten Mal veranstalteten die Triathleten des VfL Engelskirchen den Swim and Run. Im Vergleich zu den Vorjahren waren Format und Streckenführung leicht verändert. Da sich dieser Wettkampf vor allem an die kleinsten Athleten richtet, gab es in diesem Jahr fünf unterschiedliche Strecken, somit auch insgesamt fünf Starts für die Schüler A-D und einen Hauptlauf. Insgesamt 24 Starter stellten sich der Herausforderung auf unterschiedlichen Streckenlängen. Diese reichten von 50 Meter Schwimmen und 200 m Laufen bis 500 m Schwimmen und 5.000 Meter Laufen. Alle Altersklassen waren besetzt, wobei im Lauf der Jüngsten Maelys Shelton, Jahrgang 2012, vom ASC Gummersbach als einzige Starterin den Sieg mit Erreichen der Ziellinie bereits sicher hatte. Auch ihre Geschwister und Eltern waren am Start und platzierten sich sehr erfolgreich. Jeyhan Shelton gewann die Altersklasse 2009/2010, Vater Nicolas Shelton siegte im Hauptlauf mit einer Zeit von 30:37 min, in dem seine Frau Sevanne nach 40:16 Minuten als dritte Frau das Ziel erreichte. Eine sportliche Familie!

Die zweite große Startgruppe stellte das TRI Team Siegerland mit insgesamt 8 Startern.

Mit Daniela Zoll vom TV Hülsenbusch, die sich den swim and run in Engelskirchen nie entgehen lässt, war zudem auch in diesem Jahr ein regionales Schwergewicht am Start. Als erfolgreiche Langdistanztriathlethin zeigte sie, dass sie auch die kürzeren Strecken beherrscht. Sie siegte bei den Damen in 33:46 min, obwohl sie am Vormittag in Düsseldorf bereits einen Halbmarathon absolviert hatte.

Das geänderte Veranstaltungskonzept wurde sehr gut angenommen und wird in 2019 seine Fortsetzung finden. Die nun als Wendepunkt-Strecke konzipierte Laufstrecke führt in den Wald, ist damit immer noch anspruchsvoll, jedoch ohne den Schrecken der Überquerung des Rommersberg deutlich besser zu laufen. Andreas Schlaack

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
28. September 2018, 04:26
Autor