Sag uns, was los ist:

Friedhofspflegeverein Osberghausen im Großeinsatz

whatsapp shareWhatsApp

Friedhofspflegeverein Osberghausen im Großeinsatz

15 Ehrenamtler richteten den Waldfriedhof für Allerheiligen her

Mit einem Doppeleinsatz am 19. und 26. Oktober gingen die Arbeiten des Friedhofspflegevereins in die entscheidende Phase des Arbeitsjahres. Vor den Trauertagen Allerheiligen, Volkstrauertag und Totensonntag heißt es nochmal kräftig Hand anlegen am schönen Waldfriedhof in Osberghausen. Mit einem neuen Teilnehmerrekord von 15 freiwilligen Ehrenamtlern (4 Damen und 11 Herren) ging es am Samstag, den 26. Oktober um 9 Uhr los. Die größte Herausforderung war -wie immer im Herbst- das Laub von Gräbern und Wegen zu befreien. Hecken, Sträucher und Äste wurden geschnitten, die Friedhofshalle mit Vorplatz wurde gereinigt. Der Parkplatz gesäubert und vieles mehr. Einige Ausbesserungen und Reparaturen an Treppen und Handläufen rundeten die Arbeiten ab. Wie immer wurden die Arbeiten pünktlich um 12 Uhr beendet und mit einer deftigen Kartoffelsuppe und einigen Kaltgetränken erfolgreich abgeschlossen.

An zwei weiteren Arbeitseinsätzen am 16. und 23. November wird der Friedhof auch noch für den Volkstrauertag und den Totensonntag gepflegt und gereinigt. Der Vorstand freut sich auch dann auf fleißige Helfer, die von 9 Uhr bis 12 Uhr wieder mithelfen.

Der Vorstand des Friedhofspflegevereins blickt zufrieden auf ein erfolgreiches Pflegejahr zurück und bedankt sich ganz herzlich bei allen fleißigen Helfern, die immer treu und mit hohem Engagement und Fleiß bei den Arbeitseinsätzen dabei waren. Die Treffen waren, wie schon in den vergangenen Jahren, immer am 3. Samstag im Monat, jeweils von 9 - 12 Uhr.

Die Zeitspanne umfasst in der Regel die Monate März bis November eines jeden Jahres.

Die Arbeit des Friedhofspflegevereins wird von den Bürgerinnen und Bürgern von Osberghausen dankend anerkannt. Der Verein konnte im Jahr 2019 mehr als 20 neue Mitglieder im Verein begrüßen.

Der Vorstand sagt auch allen Freunden, Förderern und Spendern an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön und wünscht ihnen schon jetzt eine besinnliche Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch ins Jahr 2020.

Ort
Veröffentlicht
08. November 2019, 08:31
Autor
whatsapp shareWhatsApp