Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Emsdetten, erhebliche Körperverletzungen

(ots) - Deutliche Geräusche, die auf eine "Schlägerei" in einem Wohnhaus am Dannenkamp deuteten, wurden der Polizei am Montagabend (21.02.2011), gegen 21.40 Uhr, gemeldet. Den eintreffenden Beamten teilte ein Hausbewohner mit, dass er im Hausflur auf eine blutüberströmte Person getroffen sei. Der verletzte Mann war aber wieder in eine Wohnung gegangen. Als die Polizisten das Gebäude betraten, herrschte Ruhe. Auf dem Weg zu der besagten Wohnung kam ihnen eine verletzte Person entgegen. Ein zweiter Verletzter wurde in der Wohnung angetroffen. Sofort wurden Rettungswagen und ein Notarzt verständigt. Beide Männer im Alter von 31 und 44 Jahren wurden in ein Krankenhaus gebracht. Dort verblieb der 44-jährige Mann aus Emsdetten zur stationären Behandlung. Der nach ersten Erkenntnissen als Haupttatverdächtiger für die Körperverletzungen eingestufte 31 Jahre alte Mann, ebenfalls aus Emsdetten, wurde vorläufig festgenommen und zur Polizeidienststelle gebracht. Beiden erheblich unter Alkoholeinwirkung stehenden Männern wurde jeweils eine Blutprobe entnommen. Die Polizei hat die detaillierten Ermittlungen zu den Geschehensabläufen aufgenommen. Derzeit sind noch keine verlässlichen Angaben darüber möglich, wie es zu der Eskalation kommen konnte und was sich im Einzelnen in der Wohnung zugetragen hat. Die betroffene Wohnung ist beschlagnahmt worden

Ort
Veröffentlicht
22. Februar 2011, 12:43
Autor
Rautenberg Media Redaktion