Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Emsdetten, Verkehrsunfallflucht

(ots) - Rätsel gibt der Polizei zur Zeit ein Vorfall auf, der sich bereits am Montagnachmittag (24.03.2014), gegen 15.15 Uhr, in Emsdetten ereignete und der erst jetzt zur Anzeige gebracht wurde. Nach den Schilderungen einer Geschädigten befand diese sich mit ihrem Fahrrad auf dem Weg von ihrer Arbeitsstelle zur Wohnung ihres Lebensgefährten. Dabei wurde sie, nach eigenen Angaben, von hinten von einem PKW erfasst und zu Boden geschleudert. Während die Geschädigte zunächst bewusstlos auf der Straße lag, soll der Pkw-Fahrer weitergefahren sein. Dort wurde die Radlerin von einer Passantin aufgefunden und angesprochen. Nachdem die Geschädigte aus ihrer Bewusstlosigkeit erwacht war, nahm sie ihr Fahrrad und fuhr zunächst zur Wohnadresse ihres Lebensgefährten. Die Geschädigte selbst ist ortsfremd und kann daher nur ungefähre Angaben zum genauen Unfallort machen. Vermutlich hat sich der Unfall aber im Bereich der Blumenstraße ereignet.

Später bemerkte sie, dass sie sich am Arm verletzt hatte und suchte ein Krankenhaus auf.

Die Polizei sucht im Zusammenhang mit dieser Unfallflucht nach Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Insbesondere bittet die Polizei die Passantin, die der Radfahrerin geholfen hat, sich zu melden. Hinweise bitte an die Polizei in Emsdetten, Telefon 02572/9306-4415.

Ort
Veröffentlicht
02. April 2014, 13:19
Autor