Sag uns, was los ist:

Am letzten Juliwochenende wurde traditionell in Angelsdorf das Schützenfest gefeiert Bei herrlichem Wetter startete am Freitag der gemütliche Grillabend mit "Schießspielen" und zahlreichen Besuchern. Für die neue Königin Manuela Ramm begann das Schützenfest dann mit einigen Herausforderungen. Da der Himmel pünktlich zu Beginn der Messe seine Schleusen öffnete, fand die Krönung im Anschluss an die Messe in der Kirche statt. Ein würdiger Rahmen für die Königin, aber auch für Pfarrer Lischka, da dies seine letzte Schützenmesse in Elsdorf war. Ausfallen mussten dann jedoch der große Zapfenstreich und der Umzug. Doch dies tat der guten Laune keinen Abbruch. Zum Schützenball wurde Königin Manuela mit ihrem Prinzgemahl Michael von den befreundeten Bruderschaften aus Giesendorf, Grouven, Niederembt, Elsdorf und Etzweiler, den Ortsvereinen, sowie den Ehrengästen Dr. G. Kippels und Ortsvorsteher M. Gülden im Schützenhaus erwartet. Getreu dem Motto "Brauchtum schafft Freunde" war auch das Show- und Blasorchester FMK Essen Kray angereist um bis in den frühen Morgen mitzufeiern. Der Sonntag startete dann mit einem verkürzten "Wecken" und dem gemeinsamen Frühstück, bevor nach dem Frühschoppen der Festzug mit vielen Gästen durch Angelsdorf zog. Am Abend fand dann der Königsball mit großem Gefolge statt. Einen sonnigen Abschluss gab es dann am Montag. Zahlreiche Besucher waren zum Königsschießen für 2020 und dem anschließenden Dämmerschoppen gekommen. Gegen 21 Uhr stand dann auch der König für 2020 fest. Dirk Mödder wird im Juli 2020 zum neuen König gekrönt. Den Frauenschützenzug wird dann Birgit Bachhausen vertreten. Doch bevor es soweit ist, wird Manuela Ramm als Königin die Bruderschaft und als Bezirkskönigin den Bezirksverband Bergheim Nord repräsentieren. Hier steht als nächstes der Besuch des Bundesfestes in Schloss Neuhaus an. Die Schützenbruderschaft bedankt sich bei allen, die bei der Ausrichtung des Schützenfestes geholfen haben, insbesondere auch bei den Sponsoren.
mehr 
Fünf Majestäten beim Schützenfest in Niederembt Traditionell das letzte Elsdorfer Schützenfest des Jahres feiert die St. Sebastianus-Schützenbruderschaft in Niederembt am vierten Wochenende im August, in diesem Jahr vom 23. bis 26. "Wir präsentieren voller Stolz fünf Würdenträger, alle Ämter sind besetzt", so Brudermeister Werner Geuer. Zur Schützenkönigin gekürt wird beim Schützenfest Ramona Geuer, die mit 27 Jahren bislang jüngste Königin der Bruderschaft. Auf die Kette der Jungschützenkönigin freut sich Studentin Anna Dahmen, die in diesem Jahr an der Spitze der Jungschützen steht. Schülerprinzessin wird die 15-jährige Schülerin Kathartina Bohmann sein. Der Jägerzug Embekeiler kürte wie jedes Jahr seinen Zugkönig. In diesem Jahr war es Markus Eßer, dem der entscheidende Schuss gelang, bei dem der Holz-Keiler fiel. Beim Sommerfest der Schützen schossen auch wieder einige Kandidaten auf den Vogel beim Wettkampf um die Ehre des Bürgerkönigs. Und gemäß seinem Motto "einmal ist keinmal" holte Martin Bohmann wie im vergangenen Jahr den Holzvogel von der Stange und wird zum zweiten Mal Bürgerkönig. Das Festzelt auf dem Dorfplatz wird wie jedes Jahr wieder Dreh- und Angelpunkt des Niederembter Schützenfestes sein. Hier startet am Freitag, dem 23. August ab 19.30 Uhr die Motto-Party "Schötzefess Alaaf You", ausgerichtet von den Jungschützen. Nach dem Erfolgsrezept des vergangenen Jahres, als das Motto zum erste Mal auf dem Programm stand, wird ein DJ Disco- und Karnevals-Musik auflegen. Am Samstag, dem 24. August findet nach der Heiligen Messe die Verleihung der Ehrenzeichen vor dem Haus der jeweiligen Majestäten statt und ab 20 Uhr der traditionelle Krönungsball zu Ehren der neuen Majestäten. "Besonders stolz sind wir, die Cover-Band "Treasure" erstmals in Niederembt präsentieren zu können", so die Organisatoren. Höhepunkt des Schützenfestes ist der Schützenzug durch den Ort am Sonntag, dem 25. August um 14.30 Uhr. Anschließend lädt die Bruderschaft zu einem geselligen Tanznachmittag und Kaffee und Kuchen ins Festzelt. "Wir hoffen auf gutes Wetter bei unserem Schützenfest und auf viele Gäste bei unseren Veranstaltungen und am Straßenrand beim Schützenzug", hoffen die Mitglieder der Bruderschaft und laden herzlich ein. (mos)
mehr