Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Schützen verteidigen Pokal

whatsapp shareWhatsApp

Schützen verteidigen Pokal

Schützenbruderschaften aus Elsdorf schießen Bürgermeisterpokal aus

Seit über 25 Jahren ist es eine leidenschaftlich ausgetragene Tradition:

Die Schützenbruderschaften aus den Elsdorfer Ortsteilen schießen um den Bürgermeisterpokal. Nach gutem Brauch richtet der Vorjahressieger den Wettbewerb aus, so dass in diesem Jahr die Bruderschaften im Elsdorfer Schützenheim gegeneinander antraten.

Mehrere Schützen je Bruderschaft zielten auf die schwarzen Zielringe. Die besten drei Schützen einer jeden Bruderschaft werden gewertet.

Der Titelverteidiger der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Elsdorf bewies auch in diesem Jahr wieder das beste Auge und die ruhigste Hand. Mit 155 Punkten siegte der Gastgeber vor den Schützen aus Giesendorf (151) und Niederembt (149,6), so dass die ersten Drei einen Wanderpokal mit in das heimische Schützenrevier nehmen konnten. Auf den weiteren Plätzen folgten Berrendorf, Oberembt und Heppendorf.

Der im Vorjahr erstmals vergebene Pokal für den besten Einzelschützen konnte ebenso Kontinuität verzeichnen. Manfred Sessler aus Elsdorf verteidigte seinen Titel mit 52 Punkten in einer wahren Millimeter-Entscheidung vor Sandra Plath (Elsdorf, 51,9) und Peter Dahmen (Niederembt, 51,7).

Bei allem sportlichen Ehrgeiz kam aber auch der gesellige Austausch zwischen den Bruderschaften nicht zu kurz und zeigt die gute Verständigung untereinander.

So werden die Elsdorfer Schützen auch im Frühjahr 2020 Gastgeber sein. Doch zuvor stehen in den kommenden Monaten die zahlreichen Schützenfeste als Höhepunkte des Schützenjahres in den Ortsteilen an.

Ort
Veröffentlicht
12. April 2019, 04:11
Autor
whatsapp shareWhatsApp