Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Kalender-Türchen-Öffnen in Niederembt

whatsapp shareWhatsApp

Kalender-Türchen-Öffnen in Niederembt

Ein Fenster am eigenen Haus wird zum Türchen eines großen, gemeinsamen Adventskalenders.

Diesen zauberhaften Brauch, der inzwischen in vielen Orten in der Umgebung Einzug gehalten hat, möchte nun auch eine Initiative in Niederembt aufleben lassen. Simone Metzerath und Sandra Abels aus Niederembt suchen hierfür noch Mitstreiter. In der kommenden Adventszeit soll täglich an einem anderen Haus in Niederembt ein liebevoll gestaltetes Fenster zur öffentlichen Straße hin enthüllt und erleuchtet werden. "Eine schöne Idee!", findet auch Ortsvorsteherin Sophia Schiffer, die das Vorhaben gerne unterstützt.

"Vom 1. bis 24. Dezember sollen so alle, die Lust und Zeit haben, täglich um 18 Uhr an einem Haus zusammenkommen und sich bei Gebäck und Getränken sich an der Adventszeit erfreuen und die Dorfgemeinschaft stärken", so Simone Metzerath. Das erste Fenster soll am 1. Dezember beim Weihnachtsmarkt enthüllt werden, der auf dem Pfarrhof stattfindet. Der Kindergarten Niederembt hat sich für die Gestaltung bereits bereit erklärt. Einen Abschluss findet die Aktion dann am 24. Dezember, wo und wie steht noch aus.

"Sein Fenster gestaltet jeder Türchenöffner ganz individuell. Dafür ist kein großes kreatives Geschick nötig,so ein Adventsfenster lässt sich ganz leicht und mit wenig Aufwand toll gestalten", erklärt Sandra Abels. "Und auch die Gestaltung der Eröffnung kann jeder machen, wie er will. Vielleicht spielen Sie ein Instrument, möchten ein Gedicht vorgetragen oder eine Geschichte für die Kinder erzählen oder vorlesen; auch das gemeinsame Singen von Weihnachtsliedern bietet sich an. Gerne kann sich jeder Unterstützung dazu holen. Der Blockflötenspielkreis zum Beispiel bot sich an, ein kleines Liederheftchen zu erstellen, das jedes Mal dabei sein könnte, und möchte die Türchenöffnungen gelegentlich unterstützen."

Bereits dreizehn Mitstreiter wurden gefunden und weitere Türchenöffner werden noch gesucht, um insgesamt 24 zu erreichen. Jedem Interessierten wird dann nach Absprache ein Dezembertag zugeteilt. Ein erstes Planungstreffen findet am 23. Oktober um 18 Uhr im Pfarrheim in Niederembt statt. Für Anmeldungen, Fragen und Anregungen stehen die Organisatorinnen unter 02274/ 7002988 zur Verfügung. (mos)

Ort
Veröffentlicht
18. Oktober 2019, 07:52
Autor
whatsapp shareWhatsApp