Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Glasfasernetz in Gefahr - 40% nicht erreicht

whatsapp shareWhatsApp

Glasfasernetz in Gefahr - 40% nicht erreicht

Elsdorf-Esch muss weiterhin zittern

16 Wochen hat die Nachfragebündelung in Elsdorf-Esch angedauert.

Leider hat Esch die benötigten 40% Beteiligung für den Glasfaserausbau trotzdem nicht erreicht. "Wir müssen nun schauen, wie wir damit umgehen", Serpil Durmaz, Projektleiterin der Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser. Während die erforderlichen Anträge in Oberembt, Niederembt, Tollhausen und Frankeshoven bereits vorliegen und hier der Ausbau gesichert ist, sei das Ergebnis für Esch mit 34 Prozent denkbar knapp. Doch ein Funken Hoffnung bestehe noch, so Durmaz. Der Ortsteil Esch habe weiterhin die Möglichkeit die 40 Prozent-Quote zu knacken, den: "In Esch fehlen aktuell noch 71 Aufträge." Bislang unentschlossene Bürgerinnen und Bürger können unter 02861 8133 414 Beratungstermine Zuhause vereinbaren oder online unter [http://www.deutsche-glasfaser.de](http://www.deutsche-glasfaser.de)

buchen.

Die Nachfragebündelung in den Stadtsteilen Berrendorf, Heppendorf, Grouven und Widdendorf laufe noch, hier ist der Stichtag der 16. Dezember.

(mos)

Ort
Veröffentlicht
18. Oktober 2019, 07:52
Autor
whatsapp shareWhatsApp