Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Björn Bartram und Andrea Ide neues Maikönigspaar im 110. Jubiläumsjahr

Tradionsgemäß hatten sich die 43 Mitglieder der Maigesellschaft 1907 e.V. Etzweiler am letzten Samstag im Jugendkeller des Bürgerhauses Neu-Etzweiler zusammengefunden, um ihre diesjährige Jubiläumsmaifrauenversteigerung durchzuführen. Der Präsident Mark Weber konnte neben seinen Maiburschen von „Holdes Grün„ auch viele Mitglieder der befreundeten Gastvereine aus Berrendorf, Manheim, Hambach und Heppendorf begrüßen.

Ein herzlicher Willkommensgruß galt den vielen Ehemaligen, sowie Bürgermeister Andreas Heller und Ortsvorsteher Stephan Borst.

Sodann bestieg Mark Weber das Podium - ausgerüstet mit Versteigerungshammer und vor sich das leere, große Bierfass. Er, sowie Christoph Radermacher, Arpad Marki und Tim Hintzen fungierten - wortgewaltig und witzig als „Usklöpper„ des Abends und brachten mit einem ohrenbetäudenden Lärm die Maiburschen in Schwung.

Beim Einsteigern fanden schöne Sachpreise wie: Tankgutschein, Messingzapfhahn und ein prall gefüllter Frühstückskorb zu Höchstgeboten ihre Abnehmer.

Dann hieß es 32 Maifrauen des Ortes an den Maimann zu bringen. Nur zwei Maifrauen kamen dabei in den „obligatorischen Sack" des Dörpremmels. Während des gesamten Abends herrschte bei den ca. 100 Maiburschen und Gästen eine supertolle Stimmung, die mit lustigen Schlachtrufen und Gesängen unterstrichen wurde.

Kurz nach Mitternacht bestieg dann Bürgermeister Andreas Heller das Podium, um erstmals als „Usklöpper" das Amt des Maikönigs auszusteigern. Nach spannenden Geboten unter fünf Bewerbern ersteigerte sich Björn Bartram die Würde des diesjährigen Maikönigs. Die Maikönigin an seiner Seite ist Andrea Ide.

Dörpremmel - Dorfpolizist im Mai - ist Michael Sester, Maiknecht - Träger des buntgeschmückten Maibaumes im Maizug ist Fabian Bluhm. Marko Schiffer übernimmt das Amt des Fahnenträgers.

Der neue Maikönig Björn Bartram - glücklich über die errungene Königswürde - wurde unter großem Hallo und mit 3 x „Holdes Grün„ hochleben lassen.

Anschließend zogen die Maiburschen durch Neu-Etzweiler, um die Versteigerungsergebnisse mit dem Traditionsruf bekanntzugeben.

Besonders in diesem 110. Jubiläumsjahr wird der Verein mit allen Dorfbewohnern, Ortsvereinen und vielen Ehemaligen aus nah und fern das Maifest feiern.

Erstes Treffen dazu ist Sonntag, 30. April zum Tanz in den Mai unter dem Maibaum auf dem Vorplatz des Bürgerhauses.

Höhepunkt ist das diesjährige 110. Jubiläumsmaifest, das die Maigesellschaft am Wochenende 19., 20. und 21. Mai im Festzelt am Irisweg feiert.

110 Jahre

Maigesellschaft „Holdes Grün" 1907 e.V. Etzweiler

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
31. März 2017, 00:00
Autor