Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Arbeitskreis Tagebau

Arnim Tolski stellt richtig

Im Rundblick-Artikel vom 8.4.16 verdreht die FDP (namentlicher Verfasser nicht genannt) mal wieder die Tatsachen. Das dort benannte "Schmierentheater" haben FDP und CDU gleichermaßen selbst veranstaltet.

Die Tatsache, dass Herrn Dr. Ulbrich, der als Zuschauer im Bauausschuss anwesend war, vom Ausschussvorsitzenden Herrn Toni Heller der Mund verboten wurde, obwohl Dr. Ulbrich noch kein Wort gesagt hatte zeigt, dass es sich m.E. bei Herrn Toni Heller nicht um einen lupenreinen Demokraten handeln kann.

Dieser Ärger wurde nun in den Arbeitskreis Tagebau Hambach hineingetragen, was zu den Rücktritten von Dr. Ulbrich, Herrn Ochs, Frau Knott und mir führte.

Im Artikel des anonymen Schreibers vom 8.4. wird nun von meinem fehlenden Rückgrad gesprochen. Solidarität dem Arbeitskreis gegenüber veranlassten mich jedoch zu versuchen, die Wogen zu glätten, alle Beteiligten wieder zusammenzubringen und Herrn Ochs zur weiteren Mitarbeit zu bewegen. Da dies aber nicht gelang, trat ich dann zurück.

Gerne würde ich mich mit der FDP weiter intellektuell duellieren, musste jedoch feststellen, dass diese vollkommen unbewaffnet ist.

Die "Stimme für Elsdorf" wird nunmehr die von Herrn Ochs und mir erzielten Arbeitsergebnisse im Hinblick auf die Interessen der Elsdorfer Bürger weiter verwerten, damit diese nicht durch möglicherweise initiierte konterkarierte Machenschaften in der Versenkung verschwinden.

Arnim Tolski

(stellv. Vorsitzender)

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
15. April 2016, 00:00
Autor