Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Elmshorn: Ladendiebe festgenommen und in Haft genommen

(ots) - Die Polizei Elmshorn hat zwei rumänische Ladendiebe festgenommen und ist dabei von der Bundespolizei unterstützt worden. Die Diebe, die hier keinen festen Wohnsitz haben, sitzen nun in der Justizvollzugsanstalt Itzehoe und warten auf ihre Hauptverhandlung.

Als am Samstagnachmittag der Ladendiebstahl bei der Rossmann-Filiale am Hainholzer Damm mit zwei von dort flüchtigen Tätern über Notruf gemeldet wurde, eilten Landespolizei und Bundespolizei in den Fahndungsraum. Die Gesuchten waren von einer aufmerksamen Zeugin verfolgt worden. Sie brachte die Beamten auf die Spur der Täter. Die Festnahme erfolgte nur fünf Minuten nach der Tat im Rethfelder Ring. Dorthin flüchteten sich die Diebe zu Fuß.

Gemeinsam brachten die Einsatzkräfte die Festgenommenen, zwei 35- und 37-jährige Rumänen, zurück zum Tatort. Dort fand die Durchsuchung statt. In den Rucksäcken konnten die gestohlenen Drogerieartikel im Wert von über 600 Euro aufgefunden werden. Das Stehlgut verblieb im Markt, die Beschuldigten mussten mit zur Wache.

Dort wurden beide erkennungsdienstlich behandelt. Weil der dringende Verdacht besteht, dass die Rumänen hier gewerbsmäßigen Diebstahl betreiben, sie aber keinen festen Wohnsitz hier haben, erließ ein Haftrichter des Amtsgerichts Elmshorn auf Antrag der Staatsanwaltschaft in Itzehoe Haftbefehl.

Nach dem bisherigen Erkenntnisstand könnte ein roter VW Golf mit getönter Heckscheibe eine Rolle als eigentlich vorgesehenes Fluchtfahrzeug gespielt haben. Nach Angaben der Zeugin habe dies ein auswärtiges Kennzeichen gehabt.

Ort
Veröffentlicht
11. Februar 2013, 12:26