Sag uns, was los ist:

(ots) /- Kreßberg-Mariäkappel: Trunkenheitsfahrt Am Sonntag gegen 5:30 Uhr unterzogen Polizeibeamte den Fahrer eines VWs in der Crailsheimer Straße einer Verkehrskontrolle. Schon beim Ansprechen des 24-Jährigen fiel den Beamten Alkoholgeruch auf. Ein Atemalkoholtest ergab letztlich einen Wert von rund 1,25 Promille. Der Mann wurde für eine Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht. Sein Führerschein wurde eingezogen. Ihm droht eine Anzeige. Frankenhardt: Unfall mit über 1,7 Promille Gegen 17:30 Uhr befuhr ein 30 Jahre alter Audi A4-Fahrer am Sonntag die L1064 von Spaichbühl in Richtung Gründelhardt. Etwa 400 Meter vor dem Ortseingang Gründelhardt kam er in einer leichten Rechtskurve zu weit auf die Gegenfahrbahn. Eine entgegenkommende 20 Jahre alte Audi A1-Fahrerin musste, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern, dem Wagen des 30-Jährigen soweit ausweichen, dass sie in den Straßengraben geriet und einen Leitpfosten beschädigte. Die beiden Fahrzeuge streiften dennoch aneinander entlang. Ein erster Atemalkoholtest ergab bei dem 30-Jährigen einen Wert von rund 1,75 Promille. Er wurde für eine Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro. Ilshofen: Verkehrsunfallflucht Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte am Samstag zwischen 14:00 Uhr und 16:30 Uhr einen im Comburger Weg geparkten Daimler Benz. Dabei entsteht Sachschaden an dem Wagen in Höhe von 1.000 Euro. Der Unfallverursacher verließ anschließend unerlaubt die Örtlichkeit. Die Polizei Ilshofen bittet um Zeugen Hinweise unter Telefon 07904 940010. Schwäbisch Hall: Unfall im Gegenverkehr Ein 39 Jahre alter Ford Ka-Fahrer war am Sonntagabend gegen 21:10 Uhr in der Stuttgarter Straße stadteinwärts unterwegs. Auf Höhe einer dortigen Baustelle kam er nach links auf die Gegenfahrspur und kollidierte hier mit einem entgegenkommenden VW Golf eines 24-Jährigen. Dabei entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 2.500 Euro. Michelbach an der Bilz: Auto von Straße abgekommen Am Sonntag kurz vor 23.00 Uhr befuhr ein 18 Jahre alter VW Golf-Fahrer die L1055 von Hirschfelden in Richtung Westheim. Hier geriet er auf abschüssiger Strecke in einer Linkskurve auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern und kam nach links von der Fahrbahn ab. Dabei kippte das Auto auf der ansteigenden Böschung auf das Dach und blieb liegen. Nach ersten Erkenntnissen blieb der junge Fahrer unverletzt, kam aber zur Abklärung in ein Krankenhaus. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 2.500 Euro. Untermünkheim: Auffahrunfall auf Autobahn Am Samstag gegen 10:00 Uhr war eine 44 Jahre alte Opel-Fahrerin auf der Autobahn A6 in Richtung Nürnberg zwischen der Anschlussstelle Kupferzell und der Anschlussstelle Schwäbisch Hall auf dem linken Fahrstreifen unterwegs. Dabei fuhr die Frau auf einen vorausfahrenden Audi A6 einer 48-Jährigen auf. Anschließend schleuderte der Opel in die Mittelleitplanke, wird dort abgewiesen und schleudert über die Fahrbahn auf den Standstreifen, wo er erneut mit der Seitenleitplanke kollidiert und dort letztlich stehen bleibt. Die Opel-Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt und für weitere Untersuchungen in ein Krankenhaus gebracht. An dem Opel entstand Sachschaden von rund 10.000 Euro. Der Sachschaden an dem Audi beläuft sich auf rund 8.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Ein auf dem rechten Fahrstreifen befindlicher Mercedes eines 41-Jährigen wurde durch umherfliegende Fahrzeugteile beschädigt. Der Schaden wird mit rund 2.500 Euro beziffert. Satteldorf: Auto brennt bei Fahrt auf Autobahn Beim Blick in den Rückspiegel bemerkte ein 55 Jahre alter Toyota-Fahrer am Samstag gegen 21:20 Uhr auf der Autobahn A6 in Fahrtrichtung Nürnberg zwischen den Anschlussstellen Kirchberg und Crailsheim, dass das Heck seines Wagens in Flammen steht. Der Mann lenkte sein Fahrzeug auf den Standstreifen und hielt an. Kurze Zeit später stand das Fahrzeug in Vollbrand. Die Feuerwehr Crailsheim brachte den Brand unter Kontrolle. Der Sachschaden an dem Toyota beläuft sich auf etwa 5.000 Euro. Braunsbach: Auto auf Autobahn gewendet Zwischen der Ausfahrt Ilshofen und der Ausfahrt Schwäbisch Hall in Fahrtrichtung Heilbronn wendete a, Sonntag gegen 0:20 Uhr ein 24 Jahre alter Mann seinen VW, um bei dem liegen gebliebenen Fahrzeug seines Freundes beim Fremdstarten zu helfen. Dieses waghalsige und gefährliche Manöver wurde von einer Streifenwagenbesatzung beobachtet. Dem leichtsinnigen Fahrer droht nun eine Anzeige. Braunsbach: Sprinter überschlägt sich In Fahrtrichtung Nürnberg zwischen der Ausfahrt Schwäbisch Hall und der Ausfahrt Ilshofen/ Wolpertshausen kam ein 20 Jahre alter Fahrer mit seinem Daimler-Benz Sprinter am Parkplatz Kochertalbrücke nach dem Verzögerungsstreifen nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich dort. Der junge Mann blieb unverletzt. Der Sachschaden an dem Sprinter beläuft sich auf etwa 6.000 Euro. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.
mehr 
(ots) /- Obersontheim: Über Kreisverkehr gefahren Am Mittwoch, gegen 21.38 Uhr, befuhr der 87 Jahre alte Lenker eines VW Golf die L 1066 von Markertshofen in Richtung Obersontheim. Aufgrund fehlender Ortskenntnisse übersah er den Kreisverkehr der Crailsheimer Straße und überfuhr diesen. Dabei wurden mehrere Büsche beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro. Braunsbach: Diesel abgeschlaucht und Scheinwerfer gestohlen Während der Fahrer in seinem auf dem Parkplatz Kochertalbrücke an der BAB A6 geparkten Sattelzug schlief, schlauchten am Donnerstag, gegen 05.00 Uhr, bislang unbekannte Täter aus dem Tank der Zugmaschine ca. 250 Liter Dieselkraftstoff ab. Zudem wurden beide Frontscheinwerfer des Scanias abgeschraubt und entwendet. Der Wert des Diebesgutes kann noch nicht beziffert werden. Crailsheim: Alleinbeteiligt mit Moped gestürzt - leicht verletzt Der 16 Jahre alte Lenker eines KTM-Mopeds befuhr am Mittwoch, um 19:25 Uhr, den Gemeindeverbindungsweg vom Degenbachsee in Richtung Jagstheim. Im Verlauf einer Rechtskurve geriet er in ein Schlagloch, verlor dadurch die Kontrolle über sein Zweirad und stürzte. Hierbei wurde der Krad-Lenker leicht verletzt. Der Schaden an der KTM beläuft sich auf ca. 250 Euro. Stimpfach: Vorfahrt missachtet Ein 54 Jahre alter Passat-Fahrer wollte am Mittwoch, gegen 17:30 Uhr, von der Steinäckerstraße in die Sperrhofstraße einfahren. Hierbei übersah er den von rechts aus dem vorfahrtsberechtigten Gemeindeverbindungsweg kommenden 41jährigen Lenker eines Audi und stieß mit diesem zusammen. Der entstandene Schaden wird auf 5.000 Euro geschätzt. Frankenhardt: Trotz unklarer Verkehrslage überholt und Unfall verursacht - mehrere Verletzte Der 42 Jahre alte Lenker eines Traktors mit Anhänger befuhr am Mittwoch, um 22:18 Uhr, die L 1066 von Gründelhardt in Richtung Onolzheim. Auf Höhe des Verbindungsweges nach Banzenweiler wollte er nach links auf diesen abbiegen, weshalb er dies rechtszeitig und deutlich mittels Fahrtrichtungsanzeiger anzeigte. Trotz Gegenverkehrs und der unklaren Verkehrslage setzte die ihm nachfolgende 40 Jahre alte Fahrerin eines Mazda zum Überholen des Gespanns an. Ihr folgte ein 53jähriger Lenker eines Fords und diesem wiederum ein 57 Jahre alter VW-Fahrer. Da der Traktor-Lenker die Situation erkannte, bog er nicht ab. Die Mazda-Lenkerin erkannte die Situation vermutlich auch und bremste ihr Fahrzeug ab, um den Überholvorgang abzubrechen. Da sie sich jedoch schon auf Höhe des Anhängers befand, war ein Einscheren hinter diesem nicht mehr möglich. In der Folge fuhr der Ford-Lenker auf sie auf und der VW-Fahrer auf den Ford, worauf der Mazda noch am landwirtschaftlichen Gespann vorbeischrammte. Bei dem Unfall wurden die Beifahrer im Mazda und im Ford leicht verletzte. Zudem wurde eine weitere Beifahrerin im Ford und der Fahrer des VWs schwer verletzt. Der entstandene Gesamtschaden summiert sich auf ca. 25.000 Euro.
mehr