Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Soko Schulze: Absuche des Deichvorlandes ohne Ergebnis

(ots) - Heute, in der Zeit zwischen 11.00 und 18.30 Uhr, waren mehr als 100 Einsatzkräfte der Polizei in Drage, um das gesamte Deichvorland auf einer Strecke von drei Kilometern abzusuchen. Außerdem wurde der Strand in fünf Buchten bei Niedrigwasser abgesucht, um Hinweise auf den Verbleib von Mutter und Tochter zu erlangen. Die Suche blieb ergebnislos.

Eine Hundertschaft der Bereitschaftspolizei hatte am Mittag begonnen, in mehreren Abschnitten parallel in einer Kette vom Deichfuß bis zur Wasserlinie die Wiesen und vor allem Waldstücke zu durchsuchen. Im Anschluss lockerten die Beamten in den fünf, mittlerweile durch das Niedrigwasser breit begehbaren Buchten, mit Metallstäben den Grund, um mögliche Geruchsspuren für die sechs Leichenspürhunde freizusetzen.

Bei der heutigen Suche lag der Fokus vor allem auf Spuren, die durch das Verbergen von Körpern entstanden sein könnten. In der letzten Woche galten die ersten Suchmaßnahmen vorrangig dem Auffinden eventuell verunglückter Personen.

Weitere Suchmaßnahmen sind derzeit nicht geplant, da es keine konkreten Anhaltspunkte dafür gibt. Neue Spuren hinsichtlich des Verbleibs von Mutter und Tochter hat die Polizei nicht. Die Ermittlungen der Soko gehen dennoch weiter.

Ort
Veröffentlicht
05. August 2015, 17:08
Autor