Sag uns, was los ist:

Spielergebnisse der Jugendabteilung des SV GW Mühleip Ergebnisse: Meisterschaftsspiele: Dienstag, 26. November Siegburger TV - SV GW Mühleip D 3:5 Samstag, 30. November SV GW Mühleip F - FC Hertha Rheidt 4:2 SV GW Mühleip D - FC Sankt Augustin Ausfall SG Birlinghoven/Buisdorf - SV GW Mühleip B 1:1 SV GW Mühleip Bambini spielfrei Sonntag, 1. Dezember SV GW Mühleip Bambini: Teilnahme am Hallenturnier der SpVg Lautzert/Oberdreis e.V. Ausblick: Samstag, 7. Dezember Freundschaftsspiel: 11 Uhr TuS Birk - SV GW Mühleip F Meisterschaftsspiele: 13 Uhr SSv HApperschoß - SV GW Mühleip D 15.45 Uhr SV GW Mühleip B - FC Hertha-Rheidt Internationaler Tag des Ehrenamtes am 5. Dezember Der Internationale Tag des Ehrenamtes ist ein jährlich am 5. Dezember abgehaltener Gedenk- und Aktionstag zur Anerkennung und Förderung ehrenamtlichen Engagements. Zu diesem Anlass wollen auch wir mal wieder Danke sagen - unseren Funktionären und Trainern die rein ehrenamtliches Engagement bei uns in der Jugendabteilung leisten und einen großen Teil Ihrer eigenen Freizeit dafür opfern. Natürlich ist keiner von uns ein "Vollprofi" aber jeder von gibt sich die allergrößte Mühe bei der Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen und steht neben der Organisationsarbeit auch noch mehrere Stunden in der Woche auf dem Platz! Ohne unsere "freiwilligen Helfer", Trainer, Betreuer und Funktionäre, die bereit sind Zeit zu opfern wäre "Verein" nicht möglich! Auch den zahlreichen Eltern und Partnern die uns bei dieser Arbeit unterstützen sei ganz herzlich gedankt. "Scheine für Vereine" bei Rewe Bis zum 15. Dezember läuft bei Rewe noch eine Aktion, die Vereinen zu Gute kommen soll - wir bitten Alle, die unserem Verein wohlgesonnen sind, uns weiterhin zu unterstützen.Herzlichen Dank an Alle die uns bereits so zahlreich bedacht haben und dies auch noch weiter tun. Vereinsinformationen über die Jugendabteilung finden Sie auf der Web-Seite:
mehr 
Sind Impfungen im Alter 60+ sinnvoll? Herz in Takt Arztgespräch "Impfungen gehören zu den wichtigsten und wirksamsten präventiven Maßnahmen, die in der Medizin zur Verfügung stehen. Moderne Impfstoffe sind gut verträglich, unerwünschte Arzneimittelwirkungen werden nur in seltenen Fällen beobachtet. Unmittelbares Ziel der Impfung ist es, den Geimpften vor einer ansteckenden Krankheit zu schützen". Diese Aussage des Robert-Koch-Instituts ist allgemein anerkannt, wenngleich sich in der Allgemeinheit Impfmüdigkeit breit macht. Infektionskrankheiten kommen in Mitteleuropa dank guter allgemeiner Hygiene, moderner Medizin usw. fast nicht mehr vor. Warum also noch impfen und warum im Alter? Es ist bekannt, dass im Säuglings- und Kindesalter die allgemeine Abwehr gegen Krankheitserreger erst aufgebaut und stabilisiert wird, im Alter hingegen die Abwehrkraft durch verlangsamte Regenerationsprozesse des Körpers stetig abnimmt. Chronische Erkrankungen, die häufig mit dem Altern einhergehen, tun das ihrige dazu die körperlichen Abwehrkräfte zu schwächen. Es macht daher Sinn, alle Möglichkeiten zu nutzen, die die Abwehr stärken kann. Ob und welche Impfungen dazu beitragen, wird Dr. G. Köster im Arztgespräch mit dem Thema "Impfen im Alter" erläutern. Teilnehmer können zu dieser Veranstaltung ihren Impfpass mitbringen. Datensicherheit wird zugesichert. Die SHG Herz in Takt lädt hierzu für Donnerstag, 12. Dezember um 18.30 Uhr alle Interessierten herzlich ins Personalcasino des Eitorfer Krankenhauses ein. Der ursprünglich für diesen Termin vorgesehene Vortrag "Was kann die Deutsche Herzstiftung für Sie tun", fällt wegen Erkrankung des Referenten aus. Für Herz in Takt Birgit Halft und Karl Januschka.
mehr