Veröffentlicht
10. Februar 2017, 00:00
Mitteilungsblatt Eitorf
Abonnenten: 5

Tanzen macht Spaß - Zuschauen auch

Tanzsportclub Blau-Gold Eitorf e.V. kam ins Marienhaus Seniorenzentrum St. Elisabeth Eitorf

Am Sonntag, 29.02.2017, erklang Tanzmusik im Hausrestaurant des Seniorenzentrums. Nach dem gemeinsamen Kaffeetrinken wurden die Tänzerinnen und Tänzer, mit ihrem 1. Vorsitzenden, Herrn Marcel Werner, von Frau Doris Heselhaus, Mitarbeiterin im Sozialen Dienst, herzlich willkommen geheißen.

Frau Silke Karpowski-Müller, 2. Vorsitzende, übernahm das Mikrofon und stellte den Tanzsportclub kurz vor, der einmal wöchentlich trainiert und auch die gesellige Gemeinschaft bei Wanderungen, Ausflügen und Feiern pflegt. Tische und Stühle waren beiseite gestellt, damit die Tanzpaare auch genügend Platz hatten, für ihre Tanzfiguren zu den verschiedenen Standard und Lateinamerikanischen Tänzen. Mit einem Langsamen Walzer, Tango und Cha-cha-cha wurde der erste Teil der Tanzvorführung eröffnet.

Die passende Tanzmusik wurde von Herr Lutz Kegler eingespielt, der auch sehr kurzweilig das Programm moderierte und die Besonderheiten der einzelnen Tänze vorstellte. Es folgten noch Rumba, Qick step, Paso Doble und der Disco Fox bis zur Pause. In dieser Zeit wurden alle Gäste und Zuschauer zu einem Umtrunk eingeladen und miteinander wurde auf diesen schönen Nachmittag das Glas erhoben. Im zweiten Teil zeigten die Tanzpaare noch einige weitere Tänze aus dem Welttanzprogramm und zum Abschluss der Vorführung wurde der Wiener Walzer präsentiert.

Die Zuschauer klatschten immer wieder begeistert Beifall und mit dem Versprechen, auch im nächsten Jahr wiederzukommen, verabschiedeten sich die Tanzpaare des Tanzsportclubs Blau-Gold Eitorf.

Im Namen von Herrn Stefan Kallfelz, Einrichtungsleiter, bedankte sich Frau Heselhaus bei allen Mitgliedern sehr herzlich für das Zeitgeschenk und lud zum gemütlichen Kaffeetrinken ein.

Kommentieren
Teilen
Veröffentlicht
10. Februar 2017, 00:00
Mitteilungsblatt Eitorf
Abonnenten: 5