Veröffentlicht
17. Juni 2016, 00:00
Mitteilungsblatt Eitorf
Abonnenten: 5

Seniorenfreizeit 2016

Auch in diesem Jahr verbringen wir die Seniorenfreizeit vom 18. Juli bis zum 01. August 2016 wieder im Kurhaus in Bad Bocklet. Für alle, die Bad Bocklet noch nicht kennen:

Der Ort liegt eingebettet in einer Saale Schleife am Rande der Bayerischen Rhön und nur wenige Kilometer von Bad Kissingen entfernt. Idyllische Wiesenauen und Mischwälder prägen das Bild rund um Bad Bocklet.

Ehemals ein Dorf, wurde aus Bocklet nach der Entdeckung der Heilquellen im Jahre 1724 ein königliches Kurbad. Wegen seiner einmaligen architektonischen interessanten Bauwerke im Stil des frühen 19. Jahrhunderts wird auch heute noch Bad Bocklet als Biedermeierbad bezeichnet. Kurgarten, Kurmittelhaus - hier finden wir alles, was zu einem Kurort gehört.

Mit einem ausgewogenen individuell auf den einzelnen Gast abgestimmten Kurprogramm sorgt Bad Bocklet für die Gesundheit seiner Gäste. Die hochwirksame, so genannte Stahlquelle ist in Deutschland wegen ihres hohen Kohlesäure- und Eisengehaltes einzigartig. Alle Kuranwendungen sind im Haus möglich: Stahlbäder, Moorbäder, Massagen, Inhalationen, Bewegungsbad (30°) und Krankengymnastik.

Das Haus liegt direkt am Kurpark, fern von allem Straßenlärm. Es besteht aus einem Kurkomplex mit mehreren Häusern im Biedermeierstil.

Das Haus ist für gehbehinderte Menschen bestens geeignet. Hier sind wir der Mittelpunkt. Unsere Zimmer sind hell und freundlich eingerichtet. Schon der Blick aus dem Fenster in den Kurgarten lässt das Herz aufgehen und die Augen strahlen. Die Rahmenbedingungen stimmen. Wir brauchen auf keinerlei Komfort zu verzichten. Badezimmer mit Dusche, WC, Telefon und Fernsehanschluss im Standardzimmer sind selbstverständlich.

Informationen und Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen:

In der Sprechstunde der Seniorenbeauftragten bei Agnes Weinberger-Diel, Tel. 02243 912923, freitags 10:00 -12:00 Uhr im Bürgerzentrum, Bahnhofstraße 19 in 53783 Eitorf

Kommentieren
Teilen
Veröffentlicht
17. Juni 2016, 00:00
Mitteilungsblatt Eitorf
Abonnenten: 5