Sag uns, was los ist:

Nikolausfeier im St. Elisabeth Seniorenzentrum Am 5. Dezember fand unsere diesjährige Nikolausfeier im St. Elisabeth Seniorenzentrum statt. Bewohner, Mieter und Gäste hatten sich alle an festlich gedeckten Tischen versammelt. Zum Kaffee gab es Gewürzkuchen und Weihnachtsgebäck. Frau Kystyna Dombik, Diplom-Harfenistin, aus Essen wurde von Frau Roswitha Lubos, herzlich begrüßt und kurz vorgestellt. Frau Dombik beherrschte das Spielen der Flöte und des Klaviers bereits mit elf Jahren und entdeckte vier Jahre später ihre Begeisterung für die Harfe. Noch während ihrer Schulzeit gab sie Konzerte als Solo Harfenistin. 1987 besuchte sie die Musikakademie in Krakau und absolvierte diese mit Auszeichnung. Nachdem der Punsch verteilt war, erklangen abwechselnd bekannte Weihnachtsmelodien und wunderbare klassische Musikstücke. Bemerkenswert ruhig war es im Hausrestaurant geworden, denn alle Gäste hörten aufmerksam und begeistert zu. Ergänzt wurde die musikalische Stunde mit kurzen Gedichten und Geschichten besinnlich, nachdenklich oder fröhlich. Für den begeisterten Applaus bedankte sich Frau Dombik und kam der Bitte um eine Zugabe sehr gerne nach. Frau Lubos bedankte sich im Auftrag von Herrn Stefan Kallfelz, Einrichtungsleiter, der leider erkrankt war, zum Abschluss sowohl bei Frau Dombik, als auch beim Förderverein, vertreten durch Herrn Franz Georg Hagen und Frau Christiane Zozin. Nur durch diese finanzielle Unterstützung konnte zu dem außergewöhnlichen Konzert eingeladen werden. Anschließend besuchte uns der Nikolaus (Herr Hagen) und erzählte die Legende vom hl. Bischof und überreichte allen Bewohnern einen Schokoladennikolaus und wünschte noch eine schöne Adventszeit. Ein weiterer Nikolaus (Herr Michael Esser) war ebenfalls im Haus unterwegs und besuchte die Mieter des Hauses. Großer Dank gilt auch unseren ehrenamtlichen Mitarbeitern, ohne deren Hilfe dieser schöne Nachmittag nicht so reibungslos verlaufen wäre. Roswitha Lubos
mehr