Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Wandertag des TSC Blau-Gold Eitorf

whatsapp shareWhatsApp

Wandertag des TSC Blau-Gold Eitorf

War es bei vergangenen Wandertagen häufiger vorgekommen, dass sie wegen Dauerregens auf der Kippe standen, so hatten wir bei unserer diesjährigen Tour eher mit zu viel Sonne und großer Hitze zu kämpfen.

Die Zahl der Teilnehmer war jedoch nicht nur aus dem Grund recht überschaubar; auch aufgrund von Ausfällen wegen Urlaubs und anderer Termine fanden sich nur ca. 15 Wanderer auf dem Bouraueler Wanderparkplatz ein.

Gegen die pralle Mittagssonne hatten sich die meisten mit einem Hut gewappnet; Beate Happ jedoch trug einen wunderschönen, selbst gemachten Blütenkranz. Bei ihrem Anblick wurde gleich klar, welche Art von Wanderung uns erwartete: Als ausgebildete Kräuterpädagogin würde Beate uns bestimmt die Wald- und Wiesenkräuter erklären.

Einige lange Gesichter gab es jedoch, als wir erfuhren, dass wir essbare Kräuter auch probieren würden. Hatte es etwa deshalb in der Einladung geheißen, wir sollten "Hunger mitbringen"?!

Tatsächlich lernten wir auf der Wanderung durch den Wald, (von Schattenplatz zu Schattenplatz), dass manches "Unkraut", das uns in unserem Garten bisher gestört hat, durchaus genießbar ist oder zumindest einen praktischen Nutzen hat.

Gegen die lästigen Stechmücken zum Beispiel wurden wir unterwegs großzügig mit einer von Beate selbst hergestellten Tinktur aus "stinkendem Storchschnabel" eingesprüht. (Gut, dass wir da schon wussten, dass zwischen Wanderung und geselligem Ausklang Zeit zum Duschen sein würde.

So waren wir, ohne es zu merken, schon einige Zeit unterwegs, als es dann schließlich doch noch etwas "Richtiges" zu essen gab. An einem schattigen Plätzchen hatte der Festausschuss ordentlich aufgefahren; es gab Kaffee und Kuchen, aber auch eine sehr erfrischende Limonade mit Kräutern und essbaren Blumen.

So gestärkt fiel die letzte Etappe der Wanderung auch nicht mehr schwer.

Zu Ende war der Tag aber noch lange nicht. Am frühen Abend trafen wir uns wir uns wieder bei Johannes und Elfriede, in deren schattigem Garten nicht nur einige weitere Tanzsportfreunde auf uns warteten, sondern auch kühle Getränke und ein herzhaftes Buffet.

Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an Johannes und Elfriede für ihre wiederholte Gastfreundschaft, (bei euch kann man feiern!), an alle Köche für das tolle Buffet und an Walter und Margret, die mal wieder ein Fässchen beigesteuert haben!

Besonders bedanken wir uns natürlich auch bei Beate, die diesen Wandertag mit ihrer Führung zu einem ganz besonderen Erlebnis gemacht hat!

(Weitere Bilder demnächst auf unserer Homepage: http://www.tsc-blau-gold-eitorf.de

)

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
19. Juli 2019, 03:52
Autor
whatsapp shareWhatsApp