Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
SV Höhe 1921 e.V.

Vorschau: Jgd-Abtlg.: Sa., 21.11.15:

TuS Buisdorf C - SVH C Anstoß: 14.15 U

TuS Oberpleis - SG Bröltaler SC/SVH B - Juniorinnen Anstoß: 15.45 U

Weitere Info's (z.B. Anmeldung, Trainingszeiten, Jahrgänge) nachzulesen unter: http://svhöhe.de/!

- Senioren: So., 22.11.15, Totensonntag:

SVH I spielfrei

Weiterer Saisonverlauf der Mannschaft im November/Dezember:

Fr., 27.11.15 (!) in Oberpleis III 20.00 U (16SP),!!!Achtung, geänderte Anstoßzeit!!!

So., 06.12.15 gegen Öttershagen II 14.30 U (17SP), anschl. Winterpause.

Unsere junge erste Mannschaft würde sich auch im neuen Jahr über zahlreiche Unterstützung unserer treuen Anhänger wie in den letzten Jahren sehr freuen. Selbstverständlich ist bei den Heimspielen „op d'r Hüh" für das leibliche Wohl wie immer bestens gesorgt!

- Alte Herren: spielfrei

ACHTUNG! Hallentraining der AH! Ab dem 01.11.15 trainieren die AH mittwochs wieder ab 19.30 U in der Herchener Realschulturnhalle. Nächstes Training: Mi., 25.11./02.12.15, usw.......!

Spielberichte:

Jgd-Abtlg.: Sa., 14.11.15:

SVH C - SV Birlinghoven C (Ber.: N. Cornicolario) 2:1 (0:1)

Kein Spiel für schwache Nerven! Wir begannen gut und hätten bereits nach nur 4 Min. in Führung gehen können, doch verfehlte der Ball nur knapp das Tor. Unbeeindruckt davon erspielten wir uns Chance für Chance. Nur leider wollte das Runde nicht ins gegnerische Eckige. Der Gegner hingegen brauchte nur einen Versuch. Nach der HZ-Pause beherrschten wir weiterhin das Spiel und benötigten einen berechtigten Elfmeter zum Ausgleich. Danach spielten sich unsere Jungs in einen Rausch. Nach weiteren vergebenen Torchancen belohnten die Jungs sich in der 60. Min. mit dem 2:1, was gleichzeitig auch der Endstand war. Nach dem Schlusspfiff war der Jubel groß! Ein Riesenkompliment von den Trainern an unsere junge, charakterstarke Mannschaft, die nie aufgibt und sich verdientermaßen belohnt! Weiter so!

SG Bröltaler SC/SVH B - Juniorinnen spielfrei

Senioren: So., 15.11.15, 15. Spieltag:

SVH I - Germania Windeck II 2:3 (0:1)

Im Spiel gegen die Zweitvertretung des Mittelrheinligisten aus Dattenfeld, Tabellen3. und sicher Mitfavorit um den Aufstieg, brauchte unsere junge Mannschaft in der Anfangsphase ein wenig, um den Respekt abzuschütteln. Doch nach einer guten ¼-Stunde wurden unsere Konter immer gefährlicher, die aber leider zu keinem Tor führten, da man meist zu überhastet im Abschluss agierte. Zudem hatten die Gäste Glück, da ein Abwehrspieler mit dem Arm einen Schuss abblockte, der erwartete Pfiff des Schiris aber ausblieb. Das sollte später noch zu Diskussionen führen. Als man dann schon mit dem Unentschieden zur HZ rechnete, führte ein harmloser Distanzschuss, den unser Torwart wohl neben dem Tor wähnte, zur überraschenden Gästeführung (42.). In der 53. Min. wurde dann P. Faber, der frei durch gewesen wäre, vom (in dem Moment) letzten Gegenspieler gehalten. Leider erwies dieser unserem Team mit einer Unbeherrschtheit keinen großen Gefallen und wurde hierfür folgerichtig vorzeitig zum Duschen geschickt. Sein Gegenspieler sah für das klare Foulspiel zur Überraschung vieler nur den gelben Karton. Doch unsere Mannschaft ließ sich auch davon nicht schocken und konnte mit einer Energieleistung sogar durch 2 Tore von P. Gnacke (66., 75.) verdient in Führung gehen. Doch der starke Auftritt mit nur 10 Kämpfern gegen einen eigentlich übermächtigen Gegner sollte leider kein glückliches Ende nehmen, denn in der 82. Min. ertönte dann der 11m-Pfiff bei der gleichen „Hand-Armspiel"-Situation wie in der 1. HZ beim Gegner. Diese Gelegenheit nutzte der Gast ebenso zum Ausgleich wie 3 Min. später, als der Ball nach einem unberechtigten Freistoß erneut im Tor landete. Zwar versuchte man in den Schlussminuten noch mal alles, doch die Kraft reichte am Ende nicht mehr, um vielleicht noch den mehr als verdienten Ausgleich zu erzielen. Sehr schade. Aber ein dickes Lob an die Mannschaft für die gezeigte gute Leistung!

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
20. November 2015, 00:00