Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Etappensieg für den Bürgermeister

Stichwahl am 27. September

Mit über 37% ging Bürgermeister Dr. Rüdiger Storch zwar als erster über die Ziellinie, dennoch kommt es zu einer Stichwahl an Kirmessonntag. Wir danken allen Wählerinnen und Wählern, die unserem Bürgermeister ihr Vertrauen ausgesprochen haben. Die Argumente für eine Wiederwahl des amtierenden Bürgermeisters sind ja überzeugend:

Eine gute Schulinfrastruktur und das neue Bahnhofsumfeld sind direkte Ergebnisse seiner Arbeit. Mit Storch bleibt Eitorf in Bewegung!

Eitorf hat die zweitniedrigste Pro-Kopf-Verschuldung im östlichen Rhein-Sieg-Kreis und dadurch finanziellen Handlungsspielraum z.B. für die Sanierung des Herrmann-Weber-Bades. Storch haushaltet klug!

Seit 11 Jahren hat Storch immer ein offenes Ohr für Sorgen, Wünsche und Anliegen von Eitorfern. Storch ist bürgernah!

Storch macht keine Versprechungen, die er nicht halten kann. Er hört, was IST und macht, was GEHT!

Storch ist erfahren, kompetent und verlässlich. Keine Experimente: Am Kirmessonntag Storch wählen!

Zum aktuellen Wahlkampf meint der FDP Ortsvorsitzender Heinrich Euteneuer "Der amtierende Bürgermeister Dr. Rüdiger Storch kann einen täglichen 10-Stunden-Wahlkampf (wie ihn sein Herausforderer laut Presseberichten praktiziert) gar nicht leisten, schließlich hat er im Rathaus mehr als genug zu tun. Gerade in diesen Tagen steht die Gemeinde vor enormen Herausforderungen, die er als Bürgermeister bis heute gut gemeistert hat." Dennoch kündigte der Bürgermeister an, den Wahlkampf in der nächsten Woche intensiver zu führen.

Im Zusammenhang mit der Stichwahl tauchen immer wieder Fragen auf, auf die wir hier eingehen.

Ich habe in der ersten Wahl Briefwahl gemacht. Wie kann ich bei der Stichwahl wählen?

Antwort: Wenn Sie bei der Anforderung der Briefwahl auf der gelben Wahlbenachrichtigung auch Briefwahl für die Stichwahl angekreuzt haben, werden Ihnen die Briefwahlunterlagen automatisch bis zum 19.09.2015 zugeschickt.

Wenn Sie nicht Briefwahlunterlagen für die Stichwahl angekreuzt haben, dann können Sie im Rathaus mit Ihrem Personalausweis Briefwahlunterlagen auch für die Stichwahl beantragen oder Sie gehen am 27. September in Ihrem Wahllokal mit Ihrem Personalausweis an der Urne wählen.

Ich habe bei der ersten Wahl im Wahllokal an der Urne gewählt und möchte jetzt bei der Stichwahl Briefwahl machen.

Antwort: Sie können während der normalen Öffnungszeiten mit Ihrem Personalausweis die Briefwahl im Rathaus beantragen oder besser gleich direkt im Rathaus wählen.

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
18. September 2015, 00:00
Autor
Rautenberg Media Redaktion