Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Angebote von sozialen Einrichtungen

whatsapp shareWhatsApp

Angebote von sozialen Einrichtungen

Beratungsstelle des Rhein-Sieg-Kreises für Kinder, Jugendliche und Eltern, - Erziehungs - und Familienberatung, 53783 Eitorf, Brückenstraße 25 (Tel. 02243/9220-0)

Montags bis donnerstags von 9.00 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 17.00 Uhr.

Jugendhilfezentrum Eitorf (Jugendamt des Rhein-Sieg-Kreises), Markt 10-11, Telefon 02243/84430

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 08.30 - 12.30 Uhr

Montag, Dienstag, Donnerstag von 13.30 - 16.30 Uhr

Ehrenamtlicher Seniorenbegleitdienst für Eitorf

Ansprechpartnerin Frau Verch,

Sprechstunden montags von 10 bis 12 Uhr im Rathaus in Eitorf, Markt 1, Zimmer 5, Erdgeschoss, Tel. 89132.

Seniorenvertretung der Gemeinde Eitorf

Jeden 1. Donnerstag im Monat bietet die Seniorenvertretung der Gemeinde Eitorf, Markt 1, von 15.30 Uhr bis 16.30 Uhr in Raum 3 des Bürgerzentrums eine Bürgerfragestunde an. Hier können Bürgerinnen und Bürger Ihre Anliegen vortragen.

Ansprechpartner und Kontakt:

Vorsitzender:

Erwin Sadrinna, Tel. 02243.8999889

Stellv. Vorsitzende

Dr. Renate Dietz, Tel. 02243.8413739

E-Mail-Adresse: seniorenvertretung@eitorf.de

SKFM

Möbellager des SKFM, Eitorf, Bahnhofstr. 28. Geöffnet ist dienstags von 10-12 und 14-17 Uhr und mittwochs von 10 bis 12 Uhr.

Handy-Nummer: 0170 - 5466950

Jeden Dienstag von 15 - 16 Uhr ist Sprechstunde in der Bahnhofstraße 5,

Tel.: 02243 - 8474965

SKM Schuldnerberatung

Die Sprechstunden der Schuldnerberatung finden für Bezieher von ALG II-Leistungen jeden zweiten Montag im Monat von 13:30 Uhr bis 16:00 Uhr im Jobcenter, Spinnerweg 58, statt.

Termine können über die zuständigen Sachbearbeiter des Jobcenters vereinbart werden.

Für Berufstätige und Rentenempfänger erfolgt eine Terminvereinbarung über das Sekretariat der Schuldnerberatung (Tel.: 02241-1778-16, Frau Willmeroth oder Frau Bolz). Kontaktstelle Eitorf: Tel.: 02243-84773-29; Termine: 10.12.2018; 14.01.2019; 18.02.2019 11.03.2019;08.04.2019; 13.05.2019; 17.06.2019; 08.07.2019; 12.08.2019; 02.09.2019; 14.10.2019; 11.11.2019; 09.12.2019

SKM - Eitorfer Tafel

Die Eitorfer Tafel sammelt überzählige und überproduzierte Lebensmittel zur Weitergabe an Bedürftige.

Das Angebot der Tafel richtet sich an Menschen, die am Existenzminimum leben und dies durch entsprechende Belege nachweisen. Die Hilfe stellt eine Ergänzung des täglichen Nahrungsbedarfs der Bedürftigen dar, abhängig vom jeweiligen Spendenaufkommen der lokal ansässigen Lebensmittelfilialen.

Die Lebensmittelausgabe erfolgt wöchentlich dienstags. Vorrätige Lebensmittel und andere Dinge des täglichen Bedarfs werden sowohl in den Räumen der Tafel, Bahnhofstr. 5, als auch an festgelegten Ausgabestellen in den Außenorten Harmonie, Irlenborn, Mühleip, Obereiper Mühle und Bitze ausgegeben.

Einlass in die Tafelräume ab 8:00 Uhr, Beginn des ersten Ausgabezyklus ab 8:30 Uhr, letzter Einlass 11:00 Uhr. Die "Tafelkunden" werden in den ihnen bekannten Zeitfenstern bedient. Ebenso ist den betroffenen Tafelkunden die sie betreffende fixe Ausgabezeit in ihrem Außenort bekannt. - Von den Kunden wird erwartet, dass sie für unterschiedliche Lebensmittel geeignetes Verpackungsmaterial und eigene Transportbehältnisse mitbringen.

Sachspenden können jeweils montags vor dem Ausgabetag von 9.00 - 11.00 Uhr in den Tafelräumen abgegeben bzw. nach Absprache (Jupp Gauchel, Tel.: 0171-4775424), abgeholt werden.

Ehrenamtliche Helfer zur Mitarbeit im Tafel-Team werden nach wie vor gesucht. Ansprechpartner ist Paul Hüsson, Tel: 0171-6824359

Spendenkonto der Eitorfer Tafel: KSK Köln: DE58 3705 0299 0001 0488 12 und

Volksbank Köln Bonn eG: DE75 380601863415865014

SPZ Eitorf/Siebengebirge

Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Bonn/Rhein-Sieg e.V.

Spinnerweg 51 - 54

53783 Eitorf

Tel.: 02243/84758-0

**spz@awo-bnsu.de

**

Das Sozialpsychiatrische Zentrum Eitorf (SPZ) bietet vielfältige und intensive Hilfen

für Menschen in psychischen oder psychosozialen Krisen und deren Angehörige an.

Sprechzeiten: nach Vereinbarung

Öffnungszeiten der Kontaktstelle Eitorf, Siegstr. 16, Tel. 02243/82670

Donnerstag: 14.00 - 18.00 Uhr (Offener Treff)

Jeden 3. Samstag im Monat von10.00 - 14.00 Uhr (Frühstück)

Zweigstelle Königswinter-Niederdollendorf Hauptstraße 109

53639 Königswinter

Öffnungszeiten der Zweigstelle: Dienstag: 14.00 - 18.00 Uhr

Familienunterstützender Dienst

Der Caritasverband für den Rhein-Sieg-Kreis e.V. bietet für die Bereiche Eitorf, Windeck und Ruppichteroth einen Familienunterstützenden Dienst (FUD) an. Dieser Dienst wendet sich an Kinder, Jugendliche und erwachsene Menschen mit einer Behinderung, die in ihrer Familie oder in der eigenen Wohnung leben

Telefonische Sprechstunde: jeden Donnerstag von 9 bis 12 Uhr. Ihre Ansprechpartnerin: Frau Brigitte Krahe, Tel.: 02241/1209458

Neue Beratungsmöglichkeit für Eitorfer BürgerInnen

PRO FAMILIA bietet jeweils dienstags von 9 bis 12 Uhr Beratungen rund um Geburt und Schwangerschaft an. Eitorf, Brückenstr. 25 (in den Räumen der Erziehungsberatungsstelle) neben der Feuerwehr. Sprechzeiten: dienstags von 9 bis 12 Uhr. Telefonische Anmeldung unter: 02241/21010 und 02241/71961

Caritasverband für den Rhein- Sieg- Kreis e.V. in Kooperation mit den CBT-Wohnhäusern Villa Gauhe, Koordinierungs- Kontakt und Beratungsstelle (KoKoBe) für Menschen mit geistiger Behinderung

Tel. Sprechstunde dienstags 9:30 bis 11.30: 02243/ 900 19 73, kokobe@caritas-rheinsieg.de

Geänderte Sprechzeiten der Seniorenbeauftragten

Ansprechpartner: Frau Weinberger-Diehl; sie steht freitags von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr im Bürgerzentrum in Eitorf, Bahnhofstr. 19, Raum 1 (Parterre) zur Verfügung.

Frau Weinberger-Diehl ist auch telefonisch erreichbar unter der Tel.Nr. 912923 (vorzugsweise täglich von 12.30 Uhr bis 14.30 Uhr, ansonsten Anrufbeantworter).

In Ihrer Nähe: Selbsthilfe-Kontaktstelle Rhein-Sieg-Kreis (ehemals: KISS), Außenstelle Eitorf, Bürgerzentrum Bahnhofstraße, jeden 2. Do. im Monat 14.30 bis 16.00 Uhr

Ansprechpartnerinnen: Agnes Weinberger-Diel (Verein zur Gesundheitsförderung) 02243/912923, Marita Besler (Selbsthilfe-Kontaktstelle) 02241/949999.

Die FachberaterInnen der Selbsthilfe-Kontaktstelle, mit Hauptsitz in Troisdorf, Landgrafenstr. 1, vermitteln in ca. 300 Selbsthilfegruppen und bringen Menschen mit gleichen Problemen und Anliegen zusammen. Im Rhein-Sieg-Kreis engagieren sich zahlreiche Menschen im Gesundheits- und Sozialbereich, so zum Beispiel chronisch Erkrankte, Behinderte, Suchtkranke, Menschen mit psychischen Problemen, Arbeitslose, Senioren etc..

Sich neu gründende Gruppen und bestehende Gruppen finden bei den Beraterinnen Unterstützung. In beschränktem Umfang können Räume zur Verfügung gestellt werden oder Räume vermittelt werden. Weitere Infos auch im Internet: [http://www.selbsthilfe-rhein-sieg-de](http://www.selbsthilfe-rhein-sieg-de)

Erreichbarkeit des Neubürgerbeauftragten

des Kreistages des Rhein-Sieg-Kreises für Aussiedler und zugezogene Ausländer

Der Neubürgerbeauftragte Ludwig Neuber bietet nach telefonischer Vereinbarung Sprechstunden an:

a) in Siegburg, Kreishaus, Zimmer B 2.10

b) in Ruppichteroth, Grundschule, Schulstr. 5

Anmeldung bitte über:

a) Tel.: 02241/133161, Fax: 02241/133198

E-Mail: marlene.hautkappe@rhein-sieg-kreis.de

b) Tel.: 02295/902318, Fax: 02295/902319

E-Mail: ludwig@neuber.de

Eine telefonische Terminvereinbarung ist unbedingt erforderlich!

Freiwilligen-Agentur für den Rhein-Sieg-Kreis

Beratung und Unterstützung für Menschen, die sich bürgerschaftlich engagieren möchten, sowie für gemeinnützige Initiativen, Vereine und Organisationen, die ehrenamtlich Mitarbeitende suchen. Ein kostenloses und unverbindliches Angebot der Diakonie An Sieg und Rhein, unterstützt vom Rhein-Sieg-Kreis.

Kontaktstelle Eitorf

Rathaus, Zimmer 6 (Erdgeschoss), Markt 1, 53783 Eitorf, Tel. (02243) 89-132,

Fax (02243) 89-179

E-Mail: freiwilligen-agentur@eitorf.de

, Sprechstunden: Montag 10-12 Uhr,

[http://www.freiwilligen-agentur.com](http://www.freiwilligen-agentur.com)

CoDA Selbsthilfegruppe

Wir treffen uns

donnerstags um 19.30 Uhr im

Ev. Gemeindehaus,

Siegtalstraße 35,

Windeck-Herchen,

Kontakttelefon:

01577/1328742

Sozialpsychiatrisches Zentrum (SPZ) Eitorf/Siebengebirge

Spinnerweg 51 - 54, 53783 Eitorf

Tel.: 02243/84758-0

Fax: 02243/84758-11

Email: spz@awo-bnsu.de

Beratungszeiten nach Vereinbarung

Ambulant Betreutes Wohnen für junge Erwachsene und Erwachsene ab 21 J.

Beratungsangebote und Krisendienst - bitte wenden Sie sich für weitere Informationen oder zur Terminvereinbarung an uns: 02243/84758-0

K.I.M. - Kinder im Mittelpunkt Angebot für Kinder und Jugendliche psychisch erkrankter Eltern. Informationen und Terminvereinbarung unter 02243/8475825

Tagesstätte für Menschen mit psychischen Erkrankungen, Siegstr. 16 in Eitorf.

Tel.: 02243/82670

Kontaktstelle in Königswinter-Niederdollendorf, Hauptstr. 109, geöffnet dienstags 14.00-18.00 Uhr, jeden 1. Samstag im Monat von 9.30 bis 13.30 Uhr. Tel.: 02223/25220

Gerontopsychiatrische Beratung für ältere Menschen mit psychischen Erkrankungen oder

Demenzerkrankungen und deren Angehörige. Tel.: 02243/8475820

Angehörigentreffen "Demenz" in Eitorf jeden 1. Dienstag im Monat 18.00-19.30 Uhr im SPZ,

Spinnerweg 51-54, 53783 Eitorf

Taschengeldbörse Eitorf

http://www.

taschengeldboerseeitorf.jimdo.com

Kontakt:

Dr. Renate Dietz, Tel.: 02243 8413739

Werner Krautscheid, Tel.: 02243 4182

Mail: taschengeldboerseeitorf@web.de

Ort
Veröffentlicht
08. Februar 2019, 04:55
Autor
whatsapp shareWhatsApp