Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Polizei klärt Brandserie in Markoldendorf auf

(ots) - Einbeck (bri) Die Brandserie in dem Dasseler

Flecken Markoldendorf ist aufgeklärt. Am Wochenende vom Freitag, d.

20.11. bis Sonntag, d. 22.11.2009, kam es auf dem Gelände einer

Zimmerei zu zwei vorsätzlichen Brandstiftungen. Bei der ersten Tat

hatte der Täter mit Brandbeschleuniger eine Mülltonne in Brand

gesteckt, die direkt an einem Holz- und Lagerschuppen stand. Das

Feuer konnte rechtzeitig entdeckt und der Brand durch die Freiwillige

Feuerwehr Markoldendorf gelöscht werden. Die Seitenfront des

Schuppens wurde damals erheblich beschädigt. In der Nacht darauf

wurde auf dem gegenüberliegenden Gelände der Zimmerei ein offener

Container mit Holzabfällen angezündet. Auch dieser Brand konnte

rechtzeitig erkannt und gelöscht werden. Dann hat der Täter nach

einer längeren Pause im Juni 2010 erneut zugeschlagen. Mit einem

Brandbeschleuniger wurde an der bereits beim ersten Brand

geschädigten Schuppenwand eine mit Papier gefüllte Mülltonne

angesteckt. Ein Hausbewohner hat diesen Brand rechtzeitig entdeckt

und gelöscht. Am Mittwoch, d. 14.07.2010, gegen 20.50 Uhr, hat der

Täter auf dem Gelände der Zimmerei einen Holzschuppen angezündet.

Dieser Schuppen wurde durch das Feuer vollständig zerstört. Dabei

wurde wurde auch ein angrenzender Lagerschuppen in Mitleidenschaft

gezogen. Der Sägewerksbesitzer hatte die Rauchentwicklung bemerkt

und die Feuerwehr verständigt. Diese konnte einen weiteren, noch

größeren Schaden verhinden. Der letzte Brand der Serie ereignete sich

am Mittwoch, d. 11.08.2010, gegen 01.40 Uhr. Wieder wurde vom Täter

ein Brandbeschleuniger benutzt, um eine Garage mit Lagerschuppen

anzuzünden. Der Schuppen wurde durch das Feuer fast vollständig

zerstört. Im Zuge der monatelangen, intensiven Ermittlungen der

Polizei, konnte nun ein Heranwachsender aus dem Raum Dassel als

Tatverdächtiger überführt werden. Den Gesamtschaden der Serie schätzt

die Polizei auf rund 35000 - 40000 Euro.

Ort
Veröffentlicht
27. August 2010, 08:29
Autor