Sag uns, was los ist:

Granate entdeckt

(ots) /- Bei Feldarbeiten zwischen Breitenworbis und Ascherode entdeckte ein Landwirt am Freitagvormittag eine 10,5 cm große Sprenggranate aus dem 2. Weltkrieg. Er verständigte die Polizei, die daraufhin den Zufahrtsweg zum Fundort absperrte. Über das zuständige Ordnungsamt wurde der Munitionsbergungsdienst verständigt. Mitarbeiter kamen vor Ort. Sie verstauten die Munition und transportierten sie ab. Aufgrund der Örtlichkeit waren keine Evakuierungen oder weitere Absperrungen erforderlich.

Ort
Veröffentlicht
28. September 2018, 10:55
Autor