Sag uns, was los ist:

(ots) /- Die Diebe scheiterten in der Nacht zum Mittwoch in Ehingen an der Alten Bundesstraße. Sie wollten die Fenster zu einem Haus aufbrechen. So sehr sie sich auch mühten, die Fenster waren zu stabil. Die Unbekannten mussten wieder flüchten. Mittwochnachmittag wollten Einbrecher in ein Haus in Munderkingen. Im Schleifweg hebelten sie an einer Terrassentür. Doch auch hier kamen die Unbekannten nicht an ihr Ziel. In der Nacht zum Donnerstag kletterten Einbrecher über einen Zaun in Ehingen. Sie brachen an einem Haus im Distelweg eine Terrassentür auf. Die Diebe suchten sorgfältig, doch war in dem Haus nichts zu finden. So blieben auch diese Täter ohne Beute. Im Lauf des Donnerstag brach jemand in ein Lokal in der Ehinger Hauptstraße ein. Wie der Dieb hinein gelangte, steht noch nicht genau fest, meldet die Polizei. Der Unbekannte hebelte zwei Automaten auf. Mit dem Geld daraus ergriff er die Flucht. Die Ehinger Polizei (Hinweis-Telefon: 07391 5880) ermittelt jetzt, um die Einbrecher zu finden. Die Ermittler empfehlen, sich gegen Einbruch und Diebstahl zu schützen. Wie das geht, darüber informieren bei den Polizeidienststellen im Land Kriminalpolizeiliche Beratungsstellen. Für die Menschen in Ehingen und Umgebung ist diese unter Tel. 0731/188-1444 zu erreichen. Sie informiert kostenlos, unabhängig, produktneutral und kompetent, welche Sicherungen am Haus sinnvoll sind. Ergänzend bietet die Polizei Tipps unter www.k-einbruch.de. ++++++++++ 2207795 2207886 2208535 2211810 Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
mehr 
(ots) /- Montagabend sah der Zeuge die Einbruchspuren: Am Wochenende ging ein Unbekannter in die Kleingartenanlage zwischen der Allensteinerstraße und Breslauer Straße. Dort brach er das Schloss zu einem Garten auf. Er ging auf das Grundstück und brach die Tür einer Hütte auf. Dort suchte er nach Brauchbarem. Er nahm verschiedene Werkzeuge, wie ein Trennschleifer und eine Bohrmaschine mit. Mit seiner Beute flüchtete der Unbekannte. Seine Spuren ließ er an dem Tatort zurück. Spezialisten der Polizei haben sie gesichert. Sie geben den Ermittlern vom Polizeirevier Ehingen (07391/5880) erste Hinweise auf den Unbekannten. Freizeiträume sind nach polizeilichen Erfahrungen immer wieder Ziele von Einbrechern. Da Fenster und Türen meist die Schwachstellen eines Gebäudes bilden, stehen sie im Fokus der Einbrecher. Ihnen kann die Arbeit erschwert werden, indem Sicherungen installiert werden. Wie man sich außerdem gegen Einbruch und Diebstahl schützen kann, darüber informieren bei den Polizeidienststellen im Land Kriminalpolizeiliche Beratungsstellen. Für die Menschen in Ehingen und Umgebung ist diese unter Tel. 0731/1880 zu erreichen. Sie informiert kostenlos, unabhängig, produktneutral und kompetent, welche Sicherungen am Gebäude sinnvoll sind. Ergänzend bietet die Polizei Tipps unter www.k-einbruch.de. ++++1440876 Claudia Kappeler, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de Auf Facebook (https://www.facebook.com/PolizeipraesidiumUlm/) und Twitter (https://twitter.com/PolizeiUL).
mehr