Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Eckernförde - Feuer in Mehrfamilienhaus

(ots) - 110722-4-pdnms Feuer in Mehrfamilienhaus

Eckernförde. Mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung wurde heute (22.07.11) ein 68-jähriger Wohnungsmieter in ein Krankenhaus gebracht. In seinem Wohnzimmer in der Prinzenstraße war ein Brand nach ersten Erkenntnissen aufgrund eines technischen Defekts am Fernseher ausgebrochen. Vom Rauchmelder aufmerksam geworden rief eine Anwohnerin kurz vor 13 Uhr die Feuerwehr. Vier Hausbewohner (inklusive des betroffenen 68-Jährigen) hatten die Wohnungen bereits vor dem Eintreffen der Rettungskräfte verlassen. Die Wohnung wurde nicht zuletzt durch Ruß stark in Mitleidenschaft gezogen und ist derzeit unbewohnbar. Die Schadenshöhe ist noch unklar.

Sönke Hinrichs

Ort
Veröffentlicht
22. Juli 2011, 12:53