Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Duisburg: Zwei Raubversuche - Polizei sucht Zeugen

(ots) - Am Dienstagnachmittag (13. Mai) gegen 15.30 Uhr versuchte ein unbekannter Täter eine 13-jährige Schülerin im Biegerpark in Wanheim-Angerhausen auszurauben. Der Mann hielt das Mädchen am Arm fest und suchte in der Jackentasche nach Wertgegenständen. Dadurch abgelenkt, konnte sich die Jugendliche losreißen und flüchten. Ohne Beute entkam der Täter mit einem Fahrrad in Richtung Düsseldorfer Landstraße. Der Unbekannte soll zwischen 25-30 Jahre alt, 1,80-1,85 m groß gewesen sein. Er war von schmaler Gestalt mit länglichem Gesicht und blauen Augen. Der Mann trug eine blaue Adidas-Jacke mit weißem Emblem und Schriftzug. Unter der Kapuze, die er aufgezogen hatte, waren blonde Haare zu erkennen. Zum Abend schlug ein räuberisches Quartett auf einen 18-jährigen Duisburger ein, der mit seinem Hund in der Dickelsbachsiedlung unterwegs war. In Höhe des Bolzplatzes (Nähe Zum Lith) forderten die Unbekannten gegen 19 Uhr Bargeld und Handy, das der junge Mann nicht hergab. Der 18-Jährige konnte sich losreißen und ging nach Hause. Aufgrund seiner Gesichtsverletzungen brachten ihn die Eltern zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Die Täter sollen 16-18 Jahre und 1,80-1,85 m groß gewesen. Alle hatten schwarze Haare und waren mit dunkeln Jacken bekleidet. In beiden Fällen sucht die Polizei Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 13 unter der Telefonnummer 0203/2800 entgegen.

Ort
Veröffentlicht
14. Mai 2014, 11:37
Autor