Sag uns, was los ist:

(ots) Ein 39-jähriger Mann und eine 40-jährige Frau sollen am Samstagabend (26. Oktober, 19:48 Uhr) die Tür einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf der Sofienstraße eingetreten und sich so Zutritt verschafft haben. Dort soll es dann zum verbalen und handgreiflichen Streit zwischen den beiden und dem 25-jährigen Mieter gekommen sein. Im Verlaufe dieser Auseinandersetzung soll der 39-Jährige mit einem Stock auf seinen Rücken geschlagen haben. Der junge Mann rannte aus der Wohnung und rief die Polizei. Zusammen mit den Beamten ging er zurück in seine Wohnung. Dort trafen sie auf das Duo und eine weitere Zeugin (39). Die Polizisten überprüften die Personalien aller anwesenden Personen. Dabei stellte sich heraus, dass der 39-Jährige wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben ist. Er wurde auf Antrag der Duisburger Staatsanwaltschaft dem Richter u.a. wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung vorgeführt, der Haftbefehl erließ. Auch bei der 40-Jährigen erhielten die Beamten einen Hinweis: Sie hatte zwei abwendbare Haftbefehle offen. Aufgrund ihrer Verletzung am Kopf wurde sie zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht. Weil bei den beiden auch Diebesgut aus der Wohnung (Handy, geringe Menge Betäubungsmittel) des 25- Jährigen gefunden wurde, müssen sie sich jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung, Hausfriedensbruch und Diebstahl verantworten. Aber auch der 25-jährige Mieter muss mit einer Anzeige wegen des illegalen Handels mit Cannabis rechnen: Bei der Durchsuchung seiner Wohnung fanden die Polizisten unter anderem Cannabispflanzen und Samen, die sie sicherstellten. Warum es überhaupt zu den Streitigkeiten kam, ist unklar. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen. (stb)
mehr