Sag uns, was los ist:

Polizei ermittelt 13-jährigen Brandstifter in Walsum

(ots) - Einen 13-jährigen Schüler aus Walsum ermittelte die Kripo als Verursacher eines Feuers an der Beckersloh-Halle in Walsum. Am Nachmittag des 3. Mai hatten Teile der Außenfassade und des Daches der Sporthalle in Flammen gestanden, in der auch der örtliche Rollhockeyverein trainiert. Die Feuerwehr brachte den Brand schnell unter Kontrolle. Verletzte gab es nicht, jedoch entstand ein Schaden von 50.000 Euro. Ein Sachverständiger stellte Brandstiftung fest und löste damit umfangreiche Ermittlungen der Kripo aus. Am Ende standen die Beamten vor der Tür der elterlichen Wohnung des 13-Jährigen. Nach anfänglichem Leugnen räumte der Junge ein, "aus Spaß" gezündelt zu haben. Zusammen mit zwei gleichaltrigen Freunden hatte er anschließend bei den Löscharbeiten der Feuerwehr zugeschaut.

Ort
Veröffentlicht
19. Mai 2011, 09:40
Autor