Sag uns, was los ist:

Düsseldorf: Anker durchgegangen

(ots) - Einem Motorschiff aus Würzburg gingen am Sonntagabend auf dem Rhein bei Düsseldorf die Anker durch. Dadurch kam das Schiff fest und musst gestern frei geturnt werden. Von der kurzen Schifffahrtssperre waren drei Berg- und zwei Talfahrer betroffen. Gegen 20:00 Uhr ging der Schiffsführer am Sonntag vor Anker. Etwa um 22:15 Uhr merkte er, dass der Anker nicht mehr hielt. Bevor er reagieren konnte, kam das Schiff bei Rhein-km 748 linksrheinisch fest. Beim Versuch, sich mit Hilfe des Bugstrahlruders selbst aus der misslichen Lage zu befreien, geriet Kies in den Antrieb. Dieser fiel aus bevor das Schiff frei kam. Mit Unterstützung eines niederländischen Schiffes gelang es gestern, den Havaristen gegen 12:00 Uhr frei zu bekommen.

Ort
Veröffentlicht
25. Oktober 2011, 10:44
Autor
Rautenberg Media Redaktion