Sag uns, was los ist:

Altstadt: 86-Jähriger vor Haustüre überfallen

(ots) - Opfer hatte kurz zuvor Bargeld am Bankautomaten abgehoben

Ein Unbekannter sprach am Donnerstag (14. März) um 10 Uhr auf der Erftstraße einen 86-jährigen Gehbehinderten vor dessen Haustür an und wollte Geld wechseln. Der arglose Senior holte seine Geldbörse heraus - erst kurz zuvor hatte er am Bankautomaten Bargeld abgeholt. Der Fremde versuchte, ihm das Portmonee aus der Hand zu reißen, konnte jedoch lediglich einige Geldscheine erbeuten. Zu Fuß flüchtete er in Richtung Moselstraße. Das Tatopfer blieb unverletzt. Der Straßenräuber soll 30 Jahre alt sein, etwa 1,80 m groß und schlank. Er hatte kurze, dunkle Haare, sprach Deutsch mit Akzent, trug einen dunklen Kurzmantel, Jeanshose und spitze, braune Schuhe. Zeugen, die Angaben zur Identität des Verdächtigen machen können, sollten sich mit dem Kriminalkommissariat 13 (Telefon: 0203-2800) in Verbindung setzen.

Ort
Veröffentlicht
15. März 2013, 12:01
Autor
Unserort Redaktion