Sag uns, was los ist:

Meiderich: Diensthund Lasco erschnüffelt Drogen im Unfallauto

(ots) /- Am Mittwoch (24. Januar) fuhr auf der Vohwinkelstraße ein Mann mit seinem Renault gegen 20:30 Uhr einem an der roten Ampel stehendem Daimler-Fahrer auf. Bei der Unfallaufnahme erzählte der Renault-Fahrer den Polizisten bereitwillig, dass er Marihuana geraucht hätte. Ein Drogentest vor Ort bestätigte das. Um herauszufinden ob er in seinem Wagen Betäubungsmittel versteckt hatte, ließen die Einsatzkräfte den Duisburger Rauschgiftspürhund Lasco danach suchen. Der fünf Jahre alte Malinois Rüde hatte direkt die richtige Spur in der Nase: In einem Fach der Mittelkonsole erschnüffelte er ein Tütchen Marihuana. Die Beamten stellten die Drogen sicher. Dem 27-Jährigen entnahm ein Arzt auf der Wache eine Blutprobe. Seinen niederländischen Führerschein konnten die Polizisten nicht sicherstellen, da er diesen gar nicht dabei hatte. Nachdem der in den Niederlanden wohnende Mann eine Sicherheitsleistung bezahlte, durfte er seinen Weg fortsetzen: zu Fuß natürlich. Das Fahren mit fahrerlaubnispflichtigen Fahrzeugen in Deutschland haben die Beamten ihm untersagt.

Ort
Veröffentlicht
25. Januar 2018, 13:06
Autor
Rautenberg Media Redaktion