Sag uns, was los ist:

(ots) /- Sonntag, 25. August 2019, 0.45 Uhr Mit einem Hubschrauber und einer Vielzahl von Einsatzkräften gelang es der Polizei Düsseldorf in der letzten Nacht zwei von drei Einbrechern festzunehmen, die sich Zugang zu einem freistehenden Einfamilienhaus in der Nähe des Lohauser Deiches verschafft hatten. Bei einem Fluchtversuch verursachte ein 24-jähriger Kroate noch einen Verkehrsunfall. Er blieb unverletzt. Kurz nach Mitternacht hörten Anwohner Schlaggeräusche aus einem Nachbarhaus, das derzeit unbewohnt ist und vermuteten einen Einbruch. Das freistehende Einfamilienhaus wurde sogleich umstellt und ein Hubschrauber zur Unterstützung aus der Luft angefordert. Bei Annäherung der Beamten an das Objekt flüchteten drei Personen in die anliegenden Gärten. Durch die eingesetzte Polizeifliegerstaffel konnten die Männer unter anderem auf dem Dach eines Nachbarhauses lokalisiert werden. Zwei Tatverdächtige (24 und 21 Jahre alt) wurden nach kurzer Verfolgung festgenommen, wobei der 24-Jährige zunächst die Flucht mit einem Pkw antreten wollte. Ein Polizeikommissar versuchte ihn daran zu hindern und verletzte sich leicht. Der junge Mann verlor jedoch die Kontrolle über den Fluchtwagen und kollidierte mit einer Hauswand. Er wurde festgesetzt. Die dritte Person ist weiterhin flüchtig. Die beiden Beschuldigten haben die kroatische Staatsbürgerschaft und werden derzeit von den Spezialisten des Einbruchsdezernates KK 14 mit Hilfe eines Dolmetschers vernommen. Es wird morgen nachberichtet.
mehr