Sag uns, was los ist:

Stadtgebiet Düsseldorf - Zahlreiche Polizeieinsätze durch Gewittersturm - Keine Verletzten

(ots) - Stadtgebiet Düsseldorf - Zahlreiche

Polizeieinsätze durch Gewittersturm - Keine Verletzten

Insgesamt 64 Einsätze musste die Düsseldorfer Polizei in kurzer

Zeit bewältigen, als es am Mittag zu einem heftigen Gewittersturm im

Stadtgebiet kam. Bäume wurden entwurzelt, zahlreiche Äste brachen von

den Bäumen ab und durch die Starkwinde kam es zu Fehlalarmen.

Glücklicherweise wurden keine Personen verletzt. Über die Höhe der

Sachschäden ist bisher nichts bekannt.

Einsatzschwerpunkt war die Zeit von 11.55 Uhr bis gegen 12.30 Uhr.

Zeitweise blinkten bei der Leitstelle alle Notrufleitungen. Wobei

natürlich auch Mehrfachmeldungen bei der Polizei aufliefen. Mit

Beginn des Gewittersturms ergaben sich zunächst vermehrt

Einsatzanlässe im Linksrheinischen. Anschließend konnten die Beamten

viele Einsätze in Golzheim, Derendorf, Mörsenbroich, Düsseltal und

Flingern feststellen. Der Sturm mit Starkregen führte dort zu 64

registrierten Einsätzen der Polizei, die sich entsprechend des

Verlaufs des Gewitters über die genannten Bereiche verteilten. Es

wurden Bäume entwurzelt. Zahlreiche abgebrochene Äste blockierten

Fahrbahnen. So mussten die Beamten während der Arbeit der Feuerwehr

einzelne Straßen zeitweise sperren. Zahlreiche Fehlalarme wurden

durch den Sturm verursacht.

Glücklicherweise wurde nach bisherigem Stand niemand verletzt.

Über den entstandenen Schaden können bisher keine Angaben gemacht

werden.

Ort
Veröffentlicht
12. Juli 2010, 13:40