Sag uns, was los ist:

Schmuckdiebe auf der Kö festgenommen - Pärchen wird dem Haftrichter vorgeführt

(ots) - Schmuckdiebe auf der Kö festgenommen - Pärchen wird dem Haftrichter vorgeführt - Weiterer Schmuck sichergestellt - Ermittlungen dauern an

Angestellte eines Juweliers auf der Königsallee und die Düsseldorfer Polizei konnten gestern Nachmittag zwei Schmuckdiebe auffliegen lassen. Die 23-jährige Frau und ihr 30-jähriger Freund wurden vorläufig festgenommen. Beide sind ohne festen Wohnsitz in der Bundesrepublik. Sie werden heute dem Haftrichter vorgeführt. 33 weitere Schmuckstücke konnten sichergestellt werden. Hierbei handelt es sich wahrscheinlich ebenfalls um Diebesgut. Die Ermittlungen zum Wert und zur Herkunft des Schmucks dauern an.

Um 16.50 Uhr betraten die "Kunden" das Juweliergeschäft. Während die 23-Jährige die Angestellten in ein Verkaufsgespräch verwickelte, entwendete ihr Freund einen mehrere Tausend Euro teuren Ring aus einer Vitrine. Das Personal bemerkte den Diebstahl und verständigte sofort die Polizei. Die Personen konnten bis zum Eintreffen der Beamten festgehalten werden. Bei der Durchsuchung der Verdächtigen in der Wache an der Heinrich-Heine-Allee tauchte weiterer Schmuck auf. Außerdem konnte dem Pärchen ein Mercedes mit Ausfuhrkennzeichen zugeordnet werden. In dem Fahrzeug entdeckten die Ermittler 33 weitere Schmuckstücke. Das Fahrzeug wurde sichergestellt. Anschlussmaßnahmen und entsprechende Durchsuchungen an der angeblichen Wohnanschrift der beiden in Mülheim dauern an. Das Paar ist bereits mehrfach gemeinsam wegen Eigentumsdelikten in Erscheinung getreten. Sie werden heute dem Haftrichter vorgeführt.

Ort
Veröffentlicht
14. März 2012, 11:08
Autor
Rautenberg Media Redaktion