Sag uns, was los ist:

Raubüberfall in Spielhalle - Unbekanntes Duo entkommt mit mehreren Hundert Euro

(ots) - Samstag, 20. August 2011, 1 Uhr

Stadtmitte - Raubüberfall in Spielhalle - Unbekanntes Duo entkommt mit mehreren Hundert Euro Beute - Polizei sucht Zeugen

Mit mehreren Hundert Euro Bargeld flüchteten in der Nacht zu Samstag zwei bislang noch unbekannte Täter, die zuvor die Angestellte einer Spielhalle an der Graf-Adolf-Straße gezwungen hatten, die Tageseinnahmen auszuhändigen. Die Frau blieb unverletzt.

Als die 52-jährige Angestellte gegen 1 Uhr von innen die Eingangstür abschloss und die Kasse abrechnen wollte, wurde sie von zwei Männern attackiert, die sich offenbar in der Spielhalle versteckt gehalten hatten. Sie drückten ihr einen Gegenstand in den Rücken und erweckten so den Eindruck bei der Frau, sie würde mit einer Pistole bedroht. Derart eingeschüchtert händigte sie den Tätern die Tageseinnahmen aus. Das Duo floh anschließend zu Fuß in unbekannte Richtung. Auch eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung blieb ergebnislos.

Beide Täter sollen zwischen 1,60 und 1,80 Meter groß und 20 bis 30 Jahre alt gewesen sein. Sie sprachen Deutsch mit Akzent und waren mit dunklen Kapuzenjacken bekleidet. Die Kapuzen hatten sie bei der Tat tief in ihre Gesichter gezogen. Hinweise werden erbeten an das Kriminalkommissariat 13 unter der Rufnummer 8700.

Ort
Veröffentlicht
21. August 2011, 09:26