Sag uns, was los ist:

Polizei geht internationaler Gepäckdieb am Düsseldorfer Flughafen ins Netz

(ots) - Samstag, 27. August 2011, 20.20 Uhr

Polizei geht internationaler Gepäckdieb am Düsseldorfer Flughafen ins Netz - Festnahme

Noch bevor er zuschlagen konnte, wurde Samstagabend ein professioneller Gepäckdieb am Ankunftsterminal einer arabischen Fluggesellschaft identifiziert, verfolgt und schließlich festgenommen. Der 41-jährige Mann, der sich im Laufe seiner "Karriere" zahllose Aliaspersonalien zugelegt hat, um seine Identität zu verschleiern, wurde bereits mit Haftbefehl gesucht.

Auf ihren Streifen durch den Flughafen achten die Beamten der Wache Lohausen routinemäßig auf verdächtige oder gar bereits bekannte Personen speziell im Zusammenhang mit Taschen- und Gepäckdiebstählen. Dass ihre Arbeit Wirkung zeigt, wird in einer Festnahme am vergangenen Samstag deutlich, als einer der Beamten, trotz ziviler Kleidung, von einem ausländischen Gepäckdieb persönlich erkannt wird. Der gebürtige Südamerikaner brach sein Vorhaben sofort ab und gab Fersengeld. Nicht schnell genug! Nach kurzer Verfolgung wurde er gestellt und festgenommen. Obwohl der 41-Jährige wirklich alles unternommen hatte, um seine wahre Identität zu verschleiern, stellten die Beamten fest, dass er bereits mit Haftbefehl wegen Diebstahls, Körperverletzung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte von den Behörden in Hamburg gesucht wurde.

Ort
Veröffentlicht
29. August 2011, 11:27
Autor