Sag uns, was los ist:

Neuss - A 57 in Richtung Nimwegen - Verschmutzung durch Ölspur - Erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen - Umfangreiche Reinigungsmaßnahmen - Zeugen gesucht

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Meldung aus dem Bereich der Autobahnpolizei Montag, 24. November 2014, 16.05 Uhr Neuss - A 57 in Richtung Nimwegen - Verschmutzung durch Ölspur - Erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen - Umfangreiche Reinigungsmaßnahmen - Zeugen gesucht

Wegen einer kilometerlangen Ölspur musste gestern Nachmittag ein Fahrstreifen der A 57 zwischen Neuss-Hafen und Neuss-West gesperrt werden. Die aufwendige Reinigung dauerte bis in die Abendstunden. Der Verkehr staute sich auf mehrere Kilometer Länge. Der Verursacher entfernte sich, ohne sich um das Geschehen zu kümmern.

Gegen 16.05 Uhr fiel Beamten der Autobahnpolizei an der Anschlussstelle Neuss-Hafen auf dem rechten Fahrstreifen die Ölspur auf. Während die Feuerwehr Neuss die Fahrbahn abstreute, ermittelten Beamten der Polizei Neuss, dass sich die Verunreinigung bis zum Autobahnkreuz Neuss-West erstreckte. Die Sperrung des rechten Fahrstreifens war für die gesamte Länge (etwa 5.000 Meter) dringend erforderlich. Während dieser Zeit konnte die innerhalb des gesperrten Bereichs liegende Anschlussstelle Neuss-Reuschenberg nicht befahren werden. Da es sich bei der Spur nicht um Öl oder Diesel sondern vermutlich um Speiseöl handelte, führten die Abstreumaßnahmen nicht zum gewünschten Erfolg. Erst eine durch die Autobahnmeisterei angeforderte Spezialfirma konnte die Fahrbahn von den Verunreinigungen befreien. Gegen 22.10 Uhr wurden alle Sperrmaßnahmen aufgehoben. Das größte Stauausmaß betrug circa 12.000 Meter auf der A 57 und etwa 5.000 Meter auf der A 46 von Düsseldorf-Bilk bis zum Autobahnkreuz Neuss-Süd.

Ort
Veröffentlicht
25. November 2014, 09:42
Autor
whatsapp shareWhatsApp