Sag uns, was los ist:

Höhenretter der Feuerwehr Düsseldorf retten abgestürzten Bauarbeiter

(ots) /- Am späten Freitagnachmittag gegen 17:00 Uhr stürzte ein Arbeiter auf einer Baustelle in der Speditionsstraße im Düsseldorfer Hafen aus ungefähr drei Metern Höhe auf ein Baugerüst und zog sich dabei schwere Kopf- und Rückenverletzungen zu. Seine Kollegen alarmierten über die Telefonnummer 112 umgehend den städtischen Rettungsdienst und leisteten dem 37-jährigen Erste Hilfe. Die nach kurzer Zeit eingetroffene Besatzung eines Rettungswagens versorgte den Patienten und forderte die Höhenrettungsgruppe der Feuerwehr an, um den Patienten schonend aus seiner nur schwer zugänglichen Lage zu befreien. An der Einsatzstelle eingetroffen, leinte sich ein Höhenretter im Klettergurt mit dem in einer Spezialtrage fixierten Verletzten am Haken eines Baukrans an, um ihn schonend zu Boden zu transportieren. Der Patient wurde mit schweren Verletzungen in ein Düsseldorfer Krankenhaus eingeliefert. Für die zehn Retter der Feuerwache Münsterstraße und des Rettungsdienstes war der Einsatz nach circa 45 Minuten beendet.

Ort
Veröffentlicht
16. November 2018, 19:30
Autor