Sag uns, was los ist:

Gaststätteneinbruch in Stadtmitte - Zwei Täter festgenommen - Waghalsige Flucht endete auf Hausdach

(ots) - Gaststätteneinbruch in Stadtmitte - Zwei Täter festgenommen - Waghalsige Flucht endete auf Hausdach

Montag, 12. August 2013, 1.25 Uhr

In der vergangenen Nacht gelang es den Beamten der Polizeiinspektion Mitte, zwei Täter in unmittelbarer Nähe des Tatortes festzunehmen. Das Duo war kurz zuvor in eine Gaststätte an der Börnestraße eingebrochen. Die Männer aus Südosteuropa werden dem Haftrichter vorgeführt.

Ein Anwohner hatte gegen 1.25 Uhr zwei Männer beobachtet, die sich an einem Fenster einer Gaststätte an der Börnestraße zu schaffen machten und dann in das Lokal einstiegen. Er alarmierte die Polizei. Als die Beamten eintrafen, sahen sie, wie zwei Männer aus der Kneipe "türmten", über die Börnestraße rannten und über ein Rolltor zu einem Hinterhof kletterten. In diesem Innenhof stießen die Polizisten auf einen der Verdächtigen (32 Jahre), der sich dort in einem Gebüsch versteckt hatte. Diesen nahmen sie fest und brachten ihn zur Wache. Sein Komplize machte es den Beamten schwerer. Er kletterte über ein Regenfallrohr eines Hauses am Wehrhahn an der Hausfassade hoch und schließlich vom obersten Balkon auf das Dach. Die Polizisten gelangten in das Wohnhaus und rannten nach oben auf den Dachboden. Über eine Luke, über die man auf das Dach gelangt, sahen sie den zweiten Einbrecher (26 Jahre) und forderten ihn auf, aufzugeben. Dieser suchte noch weiter nach einer Fluchtmöglichkeit, erkannte aber dann seine ausweglose Situation und ließ sich schließlich widerstandslos festnehmen.

An dem Rolltor fanden die Beamten Bargeld und eine schwarze Tasche mit Einbruchswerkzeug (Brecheisen, Akkuschrauber, Taschenlampe und Handschuhe).

Bei der Durchsuchung der beiden 26 und 32 Jahre alten Tatverdächtigen wurde eine größere Menge Bargeld gefunden. Dabei handelt es sich vermutlich um die Beute aus dem Gaststätteneinbruch.

Die Männer aus Südosteuropa, die keinen festen Wohnsitz in Deutschland haben, werden im Laufe des Tages von den Ermittlern des Einbruchskommissariates vernommen.

Ort
Veröffentlicht
12. August 2013, 09:21
Autor
Rautenberg Media Redaktion