Sag uns, was los ist:

Bundespolizei stellt Exhibitionisten

(ots) - Beamte der Bundespolizei konnten am

heutigen Abend im Düsseldorfer Hauptbahnhof einen Mann nach

exhibitionistischen Handlungen in einem Zug stellen.

Der 42-jährige Duisburger hatte nach übereinstimmenden

Zeugenaussagen in einer S-Bahn von Duisburg nach Düsseldorf vor

mehreren weiblichen Reisenden sein Geschlechtsteil entblößt und sich

selbst befriedigt. Durch eine gute Personenbeschreibung konnte der

Täter dann gegen 18.50 Uhr bei der Ankunft des Zuges in Düsseldorf

durch die Einsatzkräfte festgestellt werden. Die Beamten leiteten ein

Strafverfahren ein und entließen den Beschuldigten nach den

polizeilichen Maßnahmen wieder.

Ort
Veröffentlicht
20. Oktober 2010, 18:09
Autor