Sag uns, was los ist:

Bilk - Kfz-Täter auf der Flucht festgenommen - Haftrichter

(ots) - Auf der Friedrich-Ebert-Straße gelang gestern Abend den Beamten der Wache Bilk die Festnahme eines alten Bekannten. Der Automarder hatte zuvor einen Pkw aufgebrochen und ein mobiles Navigationsgerät entwendet. Er wird noch heute dem Haftrichter vorgeführt.

Um 22.25 Uhr erhielten die Einsatzfahrzeuge der Polizeiwache den Hinweis auf einen Kfz-Aufbruch auf der Färberstraße. Am Einsatzort eingetroffen schilderten Zeugen ihre Beobachtungen und gaben Hinweise auf einen unbekannten Mann, der vom Tatort aus mit einem Klappfahrrad flüchtete.

Sie konnten die Person gut beschreiben:

  • männlich - 30 - 40 Jahre alt - circa 1,70 - 1,80 Meter groß - schlank - dunkle Bekleidung - dunkle Wollmütze

Die Halterin des beschädigten Skoda Fabia (Schloss aufgebrochen) konnte telefonisch erreicht werden und bestätigte den Diebstahl ihres mobilen Navis. Sofort wurde eine Nahbereichsfahndung eingeleitet, in dessen Verlauf den Beamten ein "Alter Bekannter" in die Arme lief. Der 36-jährige Düsseldorfer, der in den vergangenen Jahren immer wieder u. a. wegen Kfz-Aufbrüchen und anderer Eigentumsdelikte aufgefallen war, wurde auf der Friedrich-Ebert-Straße festgenommen. Die Beute hatte er noch dabei. Er wird heute dem Haftrichter vorgeführt.

Ort
Veröffentlicht
09. Januar 2013, 10:51
Autor